Foto: Polizei Wolfsburg/Helmstedt

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Montagmorgen wurde einem 36 Jahre alten Wolfsburger bei einer Verkehrskontrolle die Weiterfahrt untersagt. Der 36-Jährige war mit einem VW Golf Variant eines Bekannten unterwegs, obwohl er keine Fahrerlaubnis besitzt und zudem einräumte, am Abend zuvor mehrere Joints geraucht zu haben.

Foto über dts Nachrichtenagentur

• Austausch der Schienen auf 20 Kilometern
• Zugbindung für bereits gekaufte Fahrkarten entfällt
• Haltausfälle und längere Fahrzeiten
• Alle Informationen auf www.bahn.de oder im DB Navigator
Wolfsburg (WB/DB) - Die Deutsche Bahn (DB) erneuert auf rund zwanzig Kilometern die Schienen der Schnellfahrstrecke Hannover–Berlin. Vom 24. Januar bis 14. Februar ist der Abschnitt zwischen Nahrstedt und Gardelegen nur eingleisig befahrbar. Dadurch kommt es teilweise zu Haltausfällen in Berlin Spandau, Stendal und Wolfsburg sowie zu geänderten Fahrzeiten.

Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen, nachdem drei unbekannte Täter am 13. Dezember einen 43 Jahre alten Reisenden aus Stendal ausgeraubt haben. Das Trio aus zwei Männern und einer Frau entriss dem 43-Jährigen sein Smartphone und sein Portmonee mit über 300 Euro Bargeld. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Nachhaltigkeit dank RECUP / Foto:© WMG Wolfsburg

Braunschweig (WB/Studentenwerk OstNiedersachsen) – Seit Januar nehmen viele Standorte des Studentenwerks OstNiedersachsen am deutschlandweiten Pfandsystem RECUP teil. In den Mensen und Cafeterien in Braunschweig, Hildesheim, Lüneburg, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg können Heißgetränke ab sofort auch in den Mehrwegbechern von RECUP mitgenommen und benutzte Becher abgegeben werden. „Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit“, sagt Sönke Nimz, Geschäftsführer des Studentenwerks OstNiedersachsen.

Foto über dts Nachrichtenagentur

Wittingen (WB/Polizeiinspektion Gifhorn) - Ein aufmerksamer Pkw-Fahrer bemerkte am frühen Sonntagmorgen, gegen 01:45 Uhr, dass es in einem Haus in der Spörkenstraße brennt. Er alarmierte die Hausbewohner (im Alter zwischen 23 und 79 Jahren) durch lautes Hupen, die mit leichten Rauchgasvergiftungen das Haus verlassen konnten und anschließend im Klinikum behandelt wurden.

Foto: birgl/Pixabay

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am 01.01.2020 gegen 01:18 Uhr ging bei der Polizei der Notruf eines Taxifahrers ein. Dieser war zur Mozartstraße 18 bestellt worden, wo fünf Fahrgäste zustiegen.

Ulf Steinmann, Leiter der Agentur für Arbeit Helmstedt / Foto: AA HE

Wolfsburg/Helmstedt (WB/Agentur für Arbeit Helmstedt) - Im Dezember stieg die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Helmstedt leicht um 50 Personen oder 0,5 Prozent auf 9.170. Im Vergleich zum Dezember 2018 waren es 414 bzw. 4,3 Prozent weniger Arbeitslose. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,3 % und damit 0,2 Prozentpunkte unter dem Vorjahresniveau.

Christoph-Michael Molnar, Peter Kassel und Ludmilla Neuwirth / Fotos: CDU

Wolfsburg (WB/CDU Wolfsburg) - Die CDU Wolfsburg nimmt Stellung zu den Vorgängen in der Silvesternacht in Westhagen, wo Randalierer unter anderem Scheiben des Schulzentrums zerstörten, Klassenräume in Brand setzten und dabei nicht einmal Halt vor den Einsatzkräften der Feuerwehr machten. Die Christdemokraten sind schockiert über das Ausmaß der Gewaltbereitschaft und verurteilen diese auf das Schärfste. Ihren ausdrücklichen Dank sprechen sie den Einsatzkräften aus.

Weitere Beiträge ...