Im RepairCafé erhalten Interessenten Anleitung bei der Reparatur defekter Kleingeräte / Foto: Wolfsburg AG

Wolfsburg (WB/Wolfsburg AG) - Neues Jahr, neue Vorsätze: Wer mehr Nachhaltigkeit in seinen Alltag bringen möchte, ist beim Wolfsburger RepairCafé an der richtigen Adresse. Dort bieten ehrenamtliche Helfer Anleitung bei der Reparatur defekter Kleingeräte.

Häuserbauen für 9,35 Euro pro Stunde? – „Nein“, sagt die IG BAU. / Fotomontage: IG Bau

Bei den 580 Bauarbeitern in Wolfsburg droht 10-Euro-Lohn-Lücke
Arbeitgeber von Handwerk und Industrie müssen Bau-Mindestlöhnen rasch zustimmen
Wolfsburg (WB/Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Bezirksverband Nord-Ost-Niedersachsen) - Bei den 580 Bauarbeitern in Wolfsburg droht 10-Euro-Lohn-Lücke Handwerk und Bauindustrie in Niedersachsen sollen Druck auf Bundes-Spitze machen.

Foto: polizei-beratung.de

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - In der Nacht zum Donnerstag wurde in Bahrdorf im Landkreis Helmstedt ein VW Bus im Wert von 52.000 Euro entwendet. Der Besitzer hatte seinen weiß lackierten VW Multivan California auf seinem Grundstück in der Straße Am Windmühlenberg abgestellt und noch vor dem Schlafengehen um 23.30 Uhr gesehen.

Weihnachtsbäume werden abgeholt / Foto: privat

Abfallwirtschaft und Straßenreinigung gibt Termine bekannt
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Weil noch viele der Abfuhrtermine ausstehen, heute noch einmal  die Termine in den  kommenden Tagen. Die Bäume müssen am jeweiligen Tag morgens bis 6 Uhr an die Gehwege (Fahrbahnrand) beziehungsweise Müllbehälterstandplätze gelegt werden.

Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig)- Bei einem Feuer in einem Kleingartenverein stand ein Gartenhaus in Flammen. Eine Frau wurde leicht verletzt, ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

In der Nacht zu Donnerstag entdeckten Polizeibeamte während ihrer Streifenfahrt einen Feuerschein, der aus einem Gartenverein kam. Sie stellten fest, dass eine Gartenlaube bereits lichterloh in Flammen stand und alarmierten die Feuerwehr sowie weitere Kollegen zur Unterstützung.

Eine 29-jährige Frau kam auf die Polizei zu und teilte mit, dass sie sich selbst aus dem brennenden Haus befreien konnte, eine weitere Person sich aber noch dort befinden muss.

Die Frau wurde vor Ort betreut und anschließend zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Für die zweite Person kam jede Hilfe zu spät, so dass nur noch der Leichnam eines Mannes aus dem fast vollständig ausgebrannten Haus geborgen werden konnte.

Die Polizei führt in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig Ermittlungen zur Todesursache und zur zweifelsfreien Klärung der Identität des Mannes durch. Auch die Brandursache wird durch die Ermittler derzeit untersucht und erforscht.

 

 

Nach vorangegangener Körperverletzung wurde aus dem Opfer ein Beschuldigter wegen des Missbrauches von Notrufen
Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig) - Zunächst war die Polizei zu einer Körperverletzung in die Straße An der Horst gerufen worden. Hier wurde dem 35-jährigen alkoholisierten Opfer im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme mehrfach erläutert, dass eine Strafanzeige gegen den 28-jährigen Verdächtigen gefertigt werde.

Foto: Neue Schule Wolfsburg

Drei Informationsveranstaltungen in der Neuen Schule Wolfsburg am 15. Januar und am 12. Februar 2020
Wolfsburg (WB/Neue Schule Wolfsburg) - Die Neue Schule Wolfsburg lädt interessierte Eltern künftiger Erstklässler am Mittwoch, 15. Januar 2020, und interessierte Eltern neuer Fünftklässler am Mittwoch, 12. Februar 2020, zu den Informationsveranstaltungen ein. Die Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr im Atrium der Schule (Neubau), dauern etwa anderthalb Stunden, informieren über das pädagogische Konzept der Schule und bieten Gelegenheit zu Nachfragen und Austausch.

Foto über dts Nachrichtenagentur

Polizei ermittelt Ursache
Wittingen (WB/Polizeiinspektion Gifhorn) - Die Ursache des Gebäudebrandes am vergangenen Sonntag in der Spörkenstraße in Wittingen ist geklärt. Nach intensiver Auswertung der am Brandort gesicherten Spuren gehen die Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Gifhorn abschließend von einem technischen Defekt aus.

Weitere Beiträge ...