Foto: Polizei Wolfsburg/Helmstedt

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde am späten Mittwochabend ein 18 Jahre alter Polo-Fahrer aus Königslutter lebensgefährlich verletzt. Den Ermittlungen nach prallte der Fahranfänger um 22.45 Uhr an der Kreuzung Lutterstraße Ecke Helmstedter Straße mit einem vorfahrtberechtigten 45-jährigen Fahrer eines Sattelaufliegers aus Wolfenbüttel zusammen

Ein Blick aus luftiger Höhe auf den Wolfsburger Weihnachtsmarkt ist in diesem Jahr möglich / Foto: Janina Snatzke

Riesenrad lädt ab erster Weihnachtsmarktwoche zu luftigen Runden ein
Wolfsburg (WB/WMG) – Zum ersten Mal kann der Wolfsburger Weihnachtsmarkt in diesem Jahr aus luftiger Höhe betrachtet werden: Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) bietet erstmals ein Riesenrad, das den Gästen einen einzigartigen Blick über das weihnachtliche Treiben ermöglicht. Die Besucherinnen und Besucher können im Laufe der ersten Weihnachtsmarktwoche die ersten Runden in dem neuen Fahrgeschäft drehen.

Busse werden umgeleitet / Foto: WVG

• Vollsperrung des Kreisels auf der Grauhorststraße Sonntag, 24. November
• Betroffene WVG-Linien 201, 203, 204, 212 und 213
Wolfsburg (WB/WVG) - Am Sonntag, 24. November 2019, wird der Kreisel auf der Grauhorststraße vollgesperrt, der Grund sind Bauarbeiten. Die WVG-Linien 201, 203, 204, 212 und 213 werden von Betriebsbeginn bis voraussichtlich 18 Uhr in diesem Bereich umgeleitet.

Wolfgang Kuznik (v.l.), Holger Koch und Giuseppe Gianchino von der Vertrauenskörperleitung der IG Metall bei Volkswagen im Werk Wolfsburg bei der Ausstellungseröffnung. / Foto: IGM WOB

Wolfsburg (WB/IG Metall Wolfsburg) - Vor rund 30 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde am Dienstagabend im Wolfsburger Gewerkschaftshaus die Ausstellung „Keine Alternative“ der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) eröffnet. Die Ausstellung analysiert die Ideologie der „Alternative für Deutschland“ (AfD) und die Beziehungen dieser Partei zu einer breiten völkischen Bewegung in Deutschland.

"ORANGE THE WORLD" Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen erstrahlen vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, die Gebäude des automobilen Themenparks in Orange / Fotocredit: Anja Weber

Autotürme, KonzernForum und ZeitHaus erstrahlen in Orange
Themenkino zeigt vom 25. November bis zum 1. Dezember Filmreihe „Starke Frauen"
Wolfsburg (WB/Autostadt) – Gemeinsam mit der Stadt Wolfsburg und weiteren Partnern aus der Region beteiligt sich Autostadt in Wolfsburg an der weltweiten Kampagne „Orange the World/Orange your City". Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen erstrahlen vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, die Gebäude des automobilen Themenparks in Orange. Außerdem zeigt das Themenkino während des Aktionszeitraums bis zum 1. Dezember täglich um 15.30 Uhr einen wechselnden Spielfilm zum Thema „Starke Frauen"

Bei einer Führung konnten Studieninteressierte das Seminar- und Hörsaalgebäude näher kennenlernen. / Foto: Ostfalia

Rund 260 Studieninteressierte informieren sich über ein Studium am Campus Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Ostfalia) - Das Studium an der Ostfalia Hochschule live erleben – dazu hatten Studieninteressierte am 19. November beim Hochschulinformationstag „Studium unter der Lupe“ am Campus Wolfsburg die Gelegenheit.

Zum Netzwerkabend in der Automeile Wolfsburg trafen sich: (v.l.) Sparkassenvorstandsvorsitzender Stefan Gratzfeld, Geschäftsführer der WMG Dennis Weilmann und Jens Hofschröer, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Moderatorin Anna Fleischhauer, Aufsichtsratsspitze der WMG Harald Vespermann und Sabah Enversen, Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner und Geschäftsführer des Autohauses Hotz und Heitmann GmbH & Co. KG Ralph Buchweitz./ Foto: Tim Schulze

Wolfsburg (WB/WMG)  – Am Dienstag, den 19. November, lud die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) zum siebten Forum Wirtschaft in die Automeile Wolfsburg ein. Unter dem Motto „Mindset Wolfsburg – Mobilität als Wegbereiter und Partner einer Smart City“ beleuchteten Expertengespräche die zukünftigen Herausforderungen für die Wirtschaft und Stadtentwicklung durch die Digitalisierung und Entwicklung innovativer Mobilitätsangebote.

Foto über dts Nachrichtenagentur

Eine Entspannung des Wohnungsmarktes ist noch nicht in Sicht
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Wie sich die Mietpreise entwickeln, untersucht die Stadt Wolfsburg jährlich in ihrer Mietmarktanalyse. Hierfür sind wieder über 21.000 Mieten der drei Wohnungsgesellschaften Neuland, Volkswagen Immobilien und der Allertal Immobilien ausgewertet worden, die etwa 60 Prozent und damit den größten Teil der Mietwohnungen in Wolfsburg besitzen.

Weitere Beiträge ...