Alexander Hitzinger / Foto: Volkswagen AG

Neue US-Dependance der Volkswagen Autonomy GmbH hat ihren Sitz in Belmont bei San Francisco
2020 sollen 50 bis 100 Experten für die Systemtechnik und Systemarchitektur eingestellt werden
Hannover/Las Vegas (WB/Volkswagen Group News) - Die 2019 gegründete Volkswagen Autonomy GmbH (VWAT) wird in Kalifornien ein neues Kompetenzzentrum zur Erforschung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge eröffnen.

Unterwegs auf dem neuen „Testfeld Niedersachsen“ zwischen Wolfsburg und Braunschweig.- 01. Passat Variant GTE, 160 kW/218 PS, Kraftstoffverbrauch in l/100 km (NEFZ): kombiniert 1,7-1,6; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 15,7-15,1; CO₂-Emission kombiniert in g/km: 39-37, Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen

Verkehrsfluss auf sieben Kilometer langer A39-Teststrecke wird erfasst
Volkswagen profitiert von dem vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt betriebenen Teilstück
Wichtig für Autofahrer: Alle Daten werden anonymisiert erfasst
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/Technologie) - Startschuss für ein Gemeinschaftsprojekt mit Zukunft unter dem Namen „Testfeld Niedersachsen“: An der Autobahn 39 zwischen dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter und Cremlingen wurde  eine sieben Kilometer lange Teststrecke zur Erfassung des Verkehrsflusses eröffnet.

Saison-Auftakt 2020: Der Rallye-Golf von Volkswagen Classic mit Hans Joachim „Striezel“ Stuck am Steuer und Copilotin Helene Schmidt, AutoBild-Redakteurin bei der Planai-Classic (3. – 5. Januar). / Foto: Volkswagen

Volkswagen Classic startet in den österreichischen Alpen ins neue Jahr
Wolfsburg/Schladming-Österreich (WB/Volkswagen AG) – Der Alpenort Schladming mit seinem Hausberg Planai ist bei Wintersportlern über Österreich hinaus ein Begriff. Zu den Snowboardern und Alpinskifahrern gesellen sich zu Jahresbeginn auch immer Oldtimer-Fans auf Spikereifen dazu. Die Winterrallye Planai Classic (3. – 5. Januar) war auch der Saisonauftakt 2020 für Volkswagen Classic und Motorsportlegende Hans-Joachim „Striezel“ Stuck. Das deutsch-österreichische Team ging mit einem Klassiker als Vorausfahrzeug an den Start: dem legendäre Rallye-Golf, Baujahr 1990.

Volkswagen investiert massiv in den Ausbau der Ladeinfrastruktur an den drei Standorten Chemnitz, Dresden und Zwickau. / Foto: Volkswagen AG

200. Ladepunkt in Zwickau in Betrieb genommen
Ziel: 400 Ladepunkte bis Ende 2020 an den Standorten Zwickau, Dresden und Chemnitz
Strom kommt zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen
Chemnitz, Dresden, Zwickau (WB/VW/E-Mobilität) - Volkswagen Sachsen baut seine Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge an den drei Standorten Zwickau, Dresden und Chemnitz massiv aus. In Zwickau ist jetzt der 200. Ladepunkt aller drei sächsischen Werke in Betrieb genommen worden. Bis Ende 2020 soll sich die Zahl auf mehr als 400 Ladepunkte verdoppeln.

Volkswagen Konzern stellt 2020 verstärkt Software- und Digital-Experten ein / Foto: Volkswagen

Unternehmen treibt Elektrifizierung und Digitalisierung mit hohem Tempo voran
Neueinstellungen und Qualifizierungen für die Mobilität der Zukunft
Personalvorstand Kilian: „Herausragende Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Der Volkswagen Konzern baut seine Kompetenzen in Zukunftsfeldern wie Digitalisierung, Software-Entwicklung, Elektrifizierung und Connectivity mit hohem Tempo aus. 2020 stellt der Konzern mit seinen Marken allein in Deutschland rund 2.500 Experten neu ein.

Übergabe des Jubiläumsautos an Sandra Fleischer (2.v.l.) in Begleitung von Frederike Gasber durch Michael Fröhlich (l.), Leiter Fahrzeugabholung Autostadt, und Francesco Forte, Leiter Kundenmanagement Autostadt.- 01. e-Golf: Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 13,8 - 12,9; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen

Mitte Dezember wurde das 250.000ste elektrifizierte Fahrzeug – ein e-Golf – in der Autostadt ausgeliefert
e-Golf mit 104.000 Einheiten erfolgreichstes Modell, gefolgt von Golf GTE (51.000), Passat Variant GTE (42.000) und e-up! (21.000); jeweils die Hälfte der Auslieferungen entfällt auf batterieelektrischen Antrieb und auf Plug-In-Hybrid
Jürgen Stackmann, Vorstand Vertrieb, Marketing und After Sales: „Vollelektrische Fahrzeuge wie unsere neue ID. Familie sind die Antwort auf wichtige Herausforderungen unserer Zeit. Deshalb werden wir die nächsten 250.000 elektrifizierten Fahrzeuge in wesentlich kürzerer Zeit verkaufen.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG-E-Mobilität) - Die Marke Volkswagen hat Mitte Dezember in der Autostadt das 250.000ste E-Fahrzeug seit Einführung des e-up! in 2013 ausgeliefert.

ID.3: Das Fahrzeug wird in Europa noch nicht zum Verkauf angeboten / Foto: Volkswagen AG

1,5 Millionen Autos der neuen ID. Familie im Jahr 2025
Strategische Zielmarke von einer Million produzierten E-Autos wird bereits zwei Jahre früher als geplant Ende 2023 erreicht
Jahr 2020 steht ganz im Zeichen der Markteinführung des ID.3
Volkswagen E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich: „Vor uns liegt das Schlüsseljahr für den Systemwechsel zur E-Mobilität.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen-E-Mobilität) - Die E-Offensive von Volkswagen hat plangemäß Fahrt aufgenommen: Mit der Weltpremiere des neuen, vollelektrischen ID.3 im September und dem Produktionsstart im E-Auto-Werk Zwickau im November hat die Marke Volkswagen in 2019 wesentliche Meilensteine erreicht.

Foto: Volkswagen AG

Volkswagen Group Components präsentiert visionäres Ladekonzept
Fahrbare Roboter laden E-Fahrzeuge künftig vollkommen autonom
Jeder Parkplatz kann zum Ladepunkt werden
Volkswagen erlaubt einen Blick in die Zukunft, in der die Suche nach Ladeplätzen für E-Autos ein Ende hat. Der mobile Laderoboter der Wolfsburg Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Volkswagen Group Components übernimmt diese Aufgabe – und fährt vollkommen autonom zum E-Auto.

Weitere Beiträge ...