Gläsernen Manufaktur in Dresden - 01. ID.3: Das Fahrzeug wird in Europa noch nicht zum Verkauf angeboten / Foto: Volkswagen

Volkswagen erhöht das Tempo bei der Elektromobilität
Manufaktur wird zur Innovationsschmiede ausgebaut, neue Beschäftigungsfelder werden forciert
Gunnar Kilian, Vorstand für Personal der Volkswagen AG: „Der Standort in Sachsen ist zukunftsfest. Beschäftigtenzahl bleibt stabil.“
Dresden (WB/Volkswagen) - Volkswagen verstärkt seine E-Offensive: Der ID.3 wird neben dem Fahrzeugwerk Zwickau auch in der Gläsernen Manufaktur in Dresden montiert.

Strategische finanzielle Ziele für Operative Rendite, Kapitalrendite, Sachinvestitions- sowie Entwicklungskostenquote, Netto-Cash-Flow und Netto-Liquidität bestätigt
Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2019 bestätigt
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern hat seine strategischen Ziele im Rahmen aus der Strategie „Toge-ther 2025+“ für Operative Rendite, Kapitalrendite, Sachinvestitions- sowie Entwicklungskostenquote, Netto-Cash-Flow und Netto-Liquidität mit der Planungsrunde 68 grundsätzlich bestätigt.

Von links: Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG; Hans Dieter Pötsch, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Volkswagen AG; Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und Mitglied des Aufsichtsrats der Volkswagen AG; Bernd Osterloh, Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats und Mitglied des Aufsichtsrats der Volkswagen AG - Verbrauchsdaten unter Text beachten! / Foto: Volkswagen

Geplante Investitionen und Entwicklungskosten allein für Zukunftsthemen wie Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung im Zeitraum 2020 bis 2024 bei knapp 60 Milliarden Euro
Anteil der geplanten Ausgaben für Zukunftsthemen steigt in der Planungsrunde 68 auf etwa 40 Prozent nach rund 30 Prozent in der Vorplanungsperiode
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern investiert weiter kräftig in seine Zukunft. Im Rahmen der Planungsrunde 68 wurde die Investitionsplanung für die Jahre 2020 bis 2024* festgelegt und vom Aufsichtsrat in seiner Sitzung erörtert und zustimmend zur Kenntnis genommen.

Erweiterungsbau für die Produktion der E-Autos im US-Werk Chattanooga. / Foto: Volkswagen AG

Volkswagen investiert 800 Millionen US-Dollar in Erweiterung des Werkes in Chattanooga
Hier entstehen 1.000 neue Arbeitsplätze
Produktion beginnt 2022 mit SUV der ID. Familie
Zusätzlich soll neue Montageanlage für Batteriesysteme entstehen
Chattanooga/Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen of America hat  mit dem Bau seiner Montagelinie für vollelektrische Fahrzeuge auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) begonnen.

Gewinnerin Dr. Kimberly See mit Dr. Axel Heinrich, Leiter Volkswagen Group Innovation (re.), und Dr. Detlef Kratz (li.), Leiter des BASF Forschungsbereichs „Process Research and Chemical Engineering“ / Foto: Volkswagen AG

Auszeichnung für herausragende Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Schwefelbatterien
Wissenschafts-Elite trifft sich in der Autostadt in Wolfsburg
Auch diesjähriger Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Stanley Whittingham ist unter den Gästen
Science Award ist mit insgesamt 70.000 Euro dotiert
Wolfsburg / Ludwigshafen (WB/Volkswagen/Technologie) - Der internationale „Wissenschaftspreis Elektrochemie“ geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Kimberly See vom California Institute of Technology (Pasadena/USA).

Auslieferungszahlen Oktober 2019 / Grafik: Volkswagen AG

• Marke Volkswagen liefert im Oktober weltweit 562.200 Fahrzeuge aus, ein deutliches Plus von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr
• Volkswagen wächst sowohl weltweit als auch in China und Brasilien trotz rückläufiger Gesamtmärkte und gewinnt signifikant Marktanteile
• Europa und Deutschland nach WLTP-bedingt schwächerem Vorjahresmonat erwartungsgemäß weiter mit deutlichen Zuwächsen von 23,4 bzw. 40 Prozent
• Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Es ist ein toller Erfolg, dass die Marke Volkswagen unter den aktuell herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Oktober sehr stark abgeschnitten hat.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Die Marke Volkswagen hat im Oktober weltweit 562.200 Fahrzeuge ausgeliefert, das sind 8,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Highlight des neuen Golf: Das digitale Cockpit -01. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten / Foto: Volkswagen AG

Modern und übersichtlich: Anzeigen- und Bedienelemente des neuen Golf sind digitalisiert, damit sie selbsterklärend funktionieren
Optionales Windshield-Head-up-Display projiziert wichtige Infos wie Geschwindigkeit oder Navigationshinweise in das Sichtfeld des Fahrers
Neu: Innovative Sprachsteuerung reagiert auf natürliche Kommandos
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/Modelle) - Der neue Golf wird in Kürze mit einem revolutionären Cockpit auf den Markt kommen: Klarer, übersichtlicher, komplett digitalisiert und online vernetzt. Damit wird die Bedienung des Bestsellers intuitiver als je zuvor.

WTCR 2018 Macau Mehdi Bennani (MA), Volkswagen Golf GTI TCR #14, Sebastien Loeb Racing, FIA WTCR World Touring Car, Circuito da Guia, Macau, 15-18 November 2018 / Foto: Volkswagen Motorsport

Neunter Lauf zum WTCR auf einzigartigem Straßenkurs am Chinesischen Meer
Auch Formel 3, GT-Sportwagen und Motorräder beim „Grand Prix von Macau“ am Start
Mit neun Siegen erfolgreichster Fahrer: Rob Huff verteidigt Ruf als „König von Macau“
Wolfsburg (WB/Volkswagen/Motorsport) - Sie gilt als eine der weltweit größten Herausforderungen für Rennfahrer. Die spektakuläre Piste durch die Häuserschluchten von Macau am Chinesischen Meer ist vom 14. bis 17. November 2019 Schauplatz des neunten Laufs zum WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup.

Weitere Beiträge ...