Auslieferungszahlen Oktober 2019 / Grafik: Volkswagen AG

• Marke Volkswagen liefert im Oktober weltweit 562.200 Fahrzeuge aus, ein deutliches Plus von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr
• Volkswagen wächst sowohl weltweit als auch in China und Brasilien trotz rückläufiger Gesamtmärkte und gewinnt signifikant Marktanteile
• Europa und Deutschland nach WLTP-bedingt schwächerem Vorjahresmonat erwartungsgemäß weiter mit deutlichen Zuwächsen von 23,4 bzw. 40 Prozent
• Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Es ist ein toller Erfolg, dass die Marke Volkswagen unter den aktuell herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Oktober sehr stark abgeschnitten hat.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Die Marke Volkswagen hat im Oktober weltweit 562.200 Fahrzeuge ausgeliefert, das sind 8,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Highlight des neuen Golf: Das digitale Cockpit -01. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten / Foto: Volkswagen AG

Modern und übersichtlich: Anzeigen- und Bedienelemente des neuen Golf sind digitalisiert, damit sie selbsterklärend funktionieren
Optionales Windshield-Head-up-Display projiziert wichtige Infos wie Geschwindigkeit oder Navigationshinweise in das Sichtfeld des Fahrers
Neu: Innovative Sprachsteuerung reagiert auf natürliche Kommandos
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/Modelle) - Der neue Golf wird in Kürze mit einem revolutionären Cockpit auf den Markt kommen: Klarer, übersichtlicher, komplett digitalisiert und online vernetzt. Damit wird die Bedienung des Bestsellers intuitiver als je zuvor.

WTCR 2018 Macau Mehdi Bennani (MA), Volkswagen Golf GTI TCR #14, Sebastien Loeb Racing, FIA WTCR World Touring Car, Circuito da Guia, Macau, 15-18 November 2018 / Foto: Volkswagen Motorsport

Neunter Lauf zum WTCR auf einzigartigem Straßenkurs am Chinesischen Meer
Auch Formel 3, GT-Sportwagen und Motorräder beim „Grand Prix von Macau“ am Start
Mit neun Siegen erfolgreichster Fahrer: Rob Huff verteidigt Ruf als „König von Macau“
Wolfsburg (WB/Volkswagen/Motorsport) - Sie gilt als eine der weltweit größten Herausforderungen für Rennfahrer. Die spektakuläre Piste durch die Häuserschluchten von Macau am Chinesischen Meer ist vom 14. bis 17. November 2019 Schauplatz des neunten Laufs zum WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup.

Namenspatronin Sara Frenkel-Bass (96) aus Antwerpen. / Foto: Volkswagen/Kai-Uwe Knoth

Projekte der Carl-Hahn-Schule holen Platz 1 und 2, insgesamt wurden fünf Projekte mit zusammen 3.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet
Schulen, Gruppen und Vereine reichten 15 Wettbewerbsbeiträge ein
Ehemalige Zwangsarbeiterin Sara Frenkel-Bass ist Namenspatronin des Preises für Respekt, Toleranz und Zivilcourage
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen hat am Freitag zum ersten Mal den Sara-Frenkel-Preis für Respekt, Toleranz und Zivilcourage verliehen. Die Gewinner kommen aus Wolfsburg von der Carl-Hahn-Schule und den Berufsbildenden Schulen Anne-Marie-Tausch.

Vertreter des Volkswagenwerkes Wolfsburg nahmen die Auszeichnung als Gesamtsieger in der Kategorie „Automotive OEM“ entgegen / Foto: Volkswagen

Wolfsburg/Regensburg (WB/Volkswagen AG) - Am 6. und 7. November fand der Lean & Green Summit 2019 bei Continental in Regensburg statt. Vertreter des Volkswagenwerkes Wolfsburg nahmen dort die Auszeichnung als Gesamtsieger in der Kategorie „Automotive OEM“ entgegen. An dem diesjährigen Wettbewerb nahmen über 250 Werke aus mehr als zehn Ländern und 20 unterschiedlichen Industriezweigen teil.

Ann-Marie Haake und Sascha Haupt starten gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Batteriesystem-Fertigung, Vorständen, Vertretern des Betriebsrats und dem Führungsteam der Volkswagen Konzern Komponente die Serienproduktion. / Foto: Volkswagen AG

Volkswagen Group Components fährt Produktion der MEB-Batteriesysteme hoch
Komponentenstandort Braunschweig bündelt Know-how für den Konzern
Hier werden bis zu 500.000 Batteriesysteme pro Jahr gefertigt
Braunschweig (WB/Volkswagen Group News) - Volkswagen Group Components hat in Braunschweig die Serienfertigung der Batteriesysteme für die künftigen E-Fahrzeuge des Volkswagen Konzerns gestartet. Mit diesem Zukunftsprodukt baut der Standort seine langjährige Batteriekompetenz für Elektrofahrzeuge weiter aus und trägt so maßgeblich zum Wandel des Konzerns in die E-Mobilität bei.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG , beim Start der Vorproduktion im neuen Werk von SAIC VOLKSWAGEN in Anting bei Schanghai/China. / Foto: Volkswagen AG

Vorproduktion im Werk von SAIC VOLKSWAGEN in Anting bei Schanghai beginnt nur ein Jahr nach Grundsteinlegung
Volkswagen beschleunigt Transformation in China, um den schnell wachsenden Markt für Elektromobilität anzusprechen
Beginn der Vorproduktion eines ID. Modells unmittelbar nach dem weltweiten Start der ID.3 Produktion in Zwickau zeigt die große Bedeutung des chinesischen Markts
Produktionsstart in Anting ist für Oktober 2020 geplant
Erstes Fahrzeug ist ein vollelektrisches Volkswagen ID. Modell speziell für den chinesischen Markt
Anting/Wolfsburg (WB/Volkswagen News Group) - Das neue Werk des SAIC VOLKSWAGEN Joint Ventures in Anting ist fertiggestellt. Es wurde ausschließlich für die Produktion von vollelektrischen Fahrzeugen auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) gebaut.

Das Exterieur des ID. SPACE VIZZION hat besonders aerodynamische Eigenschaften - Studie / Foto: Volkswagen AG

Keine Emissionen, maximale Variabilität: Der ID. SPACE VIZZION definiert ein völlig neues, rein elektrisches Fahrzeugsegment
Aerodynamisches Exterieur-Design: Luftdurchströmte Front- und Dachpartie reduzieren cw-Wert und erhöhen Reichweite auf bis zu 590 km (WLTP)
Nr. 7 der ID. Familie: ID. SPACE VIZZION folgt ID., ID. CROZZ, ID. BUZZ, ID. VIZZION, ID. BUGGY und ID. ROOMZZ
Wolfsburg/Los Angeles (WB/Volkswagen AG/Modelle) - Volkswagen zeigt in einer Weltpremiere am Vorabend der Los Angeles Auto Show (19.11.2019) den ID. SPACE VIZZION – ein Zero-Emission-Vehicle für eine neue Zeit, ein neues Denken und eine neue Mobilität.

Weitere Beiträge ...