Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) -Im Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft gibt es auf Seiten der Arbeitnehmer einen Wechsel. Conny Schönhardt (41), die seit Januar 2019 im Vorstand der IG Metall im Bereich für Strategische und Politische Planung tätig ist, übernimmt das Aufsichtsrats-Mandat von Birgit Dietze (46) zum 21. Juni 2019. Dies teilte der Konzern am Montag in Wolfsburg mit.

Beide Gewerkschafterinnen haben in den Gremien der VW-Arbeitnehmervertreter in den vergangenen Monaten bereits Aufgaben gemeinsam wahrgenommen. So hatte Conny Schönhardt zum Jahresanfang 2019 in der Gewerkschaft auch die Aufgaben der sogenannten Unternehmensbeauftragten für Volkswagen und AUDI übernommen.

„Birgit Dietzes Arbeit im Aufsichtsrat fiel in bewegte Zeiten, die uns stark herausgefordert haben. Die Arbeitnehmerseite dankt Birgit für ihren wertvollen Einsatz, den Conny Schönhardt nun mit Sicherheit erfolgreich fortführen wird. Denn Conny übernimmt mit ihren Schwerpunkten in den Feldern Tarif, Bildung und Qualifizierung genau zur richtigen Zeit“, sagte der IG Metall Vorsitzende und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Jörg Hofmann.

Für Schönhardt ist die Aufgabe im Konzern eine Rückkehr zu dem Unternehmen, in dem sie bereits einige Jahre gearbeitet hat. Mitte der 90er Jahre absolvierte sie bei VW-Nutzfahrzeuge in Hannover eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete im Anschluss als Montagewerkerin.