300 Auszubildende sowie 55 Ausbilderinnen und Ausbilder präsentieren am kommenden Samstag gewerblich / technische Berufe, kaufmännische Ausbildungen sowie duale Studiengänge. Auf dem Foto vom Berufsinformationstag 2016 in Wolfsburg zeigt Konstruktionsmechanikerin Charlene Richter ihren Gästen, wie durch Metall-Aktivgas-Schweißen hochwertige Schweißnähte gesetzt und gesäubert werden. / Foto: Volkswagen AG

- Informationen zu gewerblich / technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen sowie zu dualen Studiengängen
- Rund 300 Auszubildende stellen ihre Berufe selbst vor / ca. 55 Ausbilderinnen und Ausbilder geben Tipps und beantworten Fragen
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Am Samstag, 22. Juni 2019, informiert Volkswagen anlässlich des Berufsinformationstags über gewerblich / technische und kaufmännische Ausbildungsberufe und duale Studiengänge.

Das Unternehmen lädt dazu Schülerinnen und Schüler von 9 bis 14 Uhr in das Werk Wolfsburg ein. Während des Berufsinformationstags können sich alle Besucher einen Eindruck von den Trainingszentren machen. In Fachvorträgen informieren die Ausbildungsleiter über Anforderungen und Inhalte in den Bereichen IT & kaufmännische Berufe, Kunststoff- und Konstruktionstechnik, Elektronik, Werkzeugbau, Gesamtfahrzeug-Technik sowie Mechatronik und Industrietechnik. Außerdem besteht die Möglichkeit, direkt mit Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch zu kommen.

Mechatroniker Azubis Julian Petter l Johanna Hertel Alessandro Melis Emelie Warnecke und Max Hbner

Die Mechatroniker-Azubis Julian Petter (l.), Johanna Hertel, Alessandro Melis, Emelie Warnecke und Max Hübner stellten beim Berufsinformationstag 2018 ihren Ausbildungsberuf am Beispiel des „R2D2“-Miniroboters vor. Der Miniroboter war Abschlussprüfungsprojekt von Julian Petter aus Groß Steinum (Landkreis Helmstedt). Er hatte den „Star Wars“-Androiden selbst gebaut und programmiert./ Foto: Volkswagen AG

Christoph Görtz, Leiter Volkswagen Akademie und Berufsausbildung am Standort Wolfsburg, erklärt: „Der Berufsinformationstag am Standort Wolfsburg ist eine feste Größe für viele junge Menschen, die sich erstmals beruflich orientieren wollen. Wir und unsere Auszubildenden zeigen ihnen gern, wie vielfältig die Arbeitswelt bei Volkswagen ist. Rund 300 Auszubildende sowie 55 Ausbilderinnen und Ausbilder freuen sich auf ihren Besuch. Sie geben Tipps und beantworten Fragen. Mein Tipp: Anmelden und vorbeikommen!“

Gerado Scarpino, Vorsitzender des Bildungsausschusses, betont: „Eine Berufsausbildung bei Volkswagen ist ein solider Start in das Berufsleben. Darum hoffe ich, dass ganz viele junge Frauen und Männer zum Berufsinformationstag kommen, um sich über die Möglichkeiten bei uns zu informieren.“

Insgesamt werden am kommenden Samstag beispielhaft zehn gewerblich / technische Berufe, zehn kaufmännische Ausbildungen und 13 duale Studiengänge präsentiert.

Im Schnitt haben 4000 Besucher in den zurückliegenden Jahren den Tag für Informationen rund um die Ausbildung als Orientierungshilfe genutzt. Alle fünf Minuten verkehren werkinterne Shuttle-Busse zwischen den Trainingszentren. Zentraler Einlass ist ab 9 Uhr über das Tor Ost an der Berliner Brücke. Um Wartezeiten vorzubeugen, bittet Volkswagen alle Besucher, ihren Ausweis sowie den mit Vorname, Name und Adresse ausgefüllten Anmeldebogen bereitzuhalten. Der Anmeldebogen steht im Internet zum Download bereit: www.volkswagen-karriere.de.