Lichter - Lampions Foto: Allie Sidik/Pixabay

Fallersleben (WB/Michaeliskirche Fallersleben) - Am 22.11. wird es in diesem Jahr wieder ein klassisches Konzert für Querflöte, Violoncello und Cembalo geben. Das Konzert wird den Titel „Concert spirituel“ tragen.

„Concerts spirituels“ war im Frankreich des 18. Jahrhunderts die Bezeichnung für eine Reihe von Konzerten in Paris. Da damals die königliche Musikakademie als einzige das Privileg des Königs genoss, Konzertveranstaltungen ausrichten zu dürfen, war die Veranstaltung dieser Konzertreihe durch Privatleute ein absolutes Novum: König Ludwig XV. hatte persönlich seine Erlaubnis erteilt und schränkte damit das Privileg der Musikakademie ein. Vorher war es nicht gestattet gewesen, in Eigenregie öffentliche Konzerte abzuhalten. Der König knüpfte die Erlaubnis allerdings an eine Bedingung: Die Konzerte durften nur an Tagen abgehalten werden, an denen die Pariser Oper wegen katholischer Feiertage geschlossen hatte. Dadurch sollte vermieden werden, dass die Konzerte in direkte Konkurrenz zu den etablierten Veranstaltungen traten.

An diesem Abend werden Maria Kruse (Flöte), Charlotte Kiefer (Violoncello) und Markus Manderscheid (Cembalo) den besonderen Geist dieser Konzerte wiederbeleben. Mit Werken von Telemann, Lanzetti, Leclair und Chédeville ist ein außergewöhnlicher und authentischer musikalischer Abend garantiert, zumal alle Musiker/innen auf authentischen historischen Instrumenten dieser Zeit spielen werden.

Der Eintritt ist frei (Wir freuen uns über eine Spende am Ausgang)