Ausprobieren und kennenlernen / Foto: Alexas Fotos/Pixabay

Musikschule der Stadt Wolfsburg informiert am Tag der offenen Tür über Unterrichtsangebot
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Musikschule der Stadt Wolfsburg lädt wieder zum Tag der offenen Tür in die Goetheschule ein. Vom Baby-Musikgarten bis zum Saxophon heißt es am Samstag, 16. November, von 15 bis 17 Uhr in der Goetheschule. Qualifizierten Lehrkräften geben an diesem Nachmittag alle wichtigen Informationen für die Entscheidung, ein Instrument zu erlernen.

Bereits um 14.30 Uhr öffnen sich die Türen zum Großen Saal der Musikschule für eine Probe der ganz besonderen Art: Alle Schüler und Schülerinnen der Musikalischen Früherziehung bereiten sich gemeinsam mit den Lehrkräften des Elementarbereiches auf das Familienkonzert "Wir sind die Weihnachtswichtel" vor.
Schon seit einigen Wochen üben sie fleißig während ihres Unterrichtes vier Weihnachtslieder, die sie nun das erste Mal auf einer großen Bühne, begleitet von einem Kammerensemble gemeinsam proben. Zu diesem besonderen Konzert am Sonntag, 15. Dezember um 11.15 Uhr lädt die Musikschule schon jetzt ein.
Anmeldungen für kostenlose Schnupperstunden in verschiedenen Instrumentalfächern können am Tag der offenen Tür im Sekretariat erfolgen. Die Lehrkräfte stellen hier die Instrumente vor und beraten Schülerinnen, Schüler und Eltern über die musikalischen Möglichkeiten, aber auch über organisatorische Erfordernisse wie Instrumentenmiete und -kauf, Ensembles und Ergänzungsfächer.
Die Kolleginnen des Elementarbereiches der Musikschule informieren über Angebote des Baby-Musikgartens bis hin zum Instrumenten-ABC für Vorschulkinder und dem Instrumentenkarussell für Schulkinder. Eröffnet der Musikgarten Babys bis 18 Monaten und deren Eltern die Welt zum musikalischen Spiel, so helfen die beiden Orientierungsangebote bei der Auswahl des richtigen Instrumentes. Das instrumentale und vokale Unterrichtsangebot der Musikschule umfasst fast alle Instrumente von der Blockflöte und dem Dudelsack bis zum Kontrabass. Damit die Wahl keine Qual wird, sind das persönliche Ausprobieren und das Kennenlernen des individuellen Instrumentenklanges unter fachkundiger Anleitung unverzichtbare Erfahrungen.
Der Tag der offenen Tür spricht aufgrund des vielfältigen Instrumentenspektrums alle Altersgruppen an. Der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule sorgt in einer Cafeteria für das leibliche Wohl der Besucher.
Angesichts der knappen Parkplätze an der Musikschule wird dringend empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren oder Parkmöglichkeiten in der Umgebung der Goetheschule zu nutzen. Der Eintritt ist zu dieser Veranstaltung ist frei.
Pressekontakt: Kommunikation, Elke Wichmann, Tel: 05361/28 24 93