Foto: IG Metall Wolfsburg

Wolfsburg (WB/IG Metall Wolfsburg) - Im Rahmen der 15. AntiFa-Woche der IG Metall Wolfsburg findet am Sonntag, 10. November, ab 11.30 Uhr die traditionelle Kranzniederlegung am Grab der Opfer des nationalsozialistischen Kinderlagers in Rühen statt.

Es sprechen Hartwig Erb, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg, Dr. Ulrich Lincoln, Propst von Vorsfelde, und Susanne Preuk, Mitglied des Betriebsrats von Volkswagen. Schülerinnen und Schüler der Realschule Rühen beteiligen sich mit einem szenischen Beitrag.

Termin: Kranzniederlegung, Sonntag, 10. November 2019, 11.30 Uhr, Friedhof Rühen.