Simon Bröker und Felix Fleischmann präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen / Foto: © Künstler

Wolfsburg (WB/Hallenbad/Kultur am Schachtweg) Veranstaltungen in der letzten Oktoberwoche (29. Oktober – 02. November 2019)

29/10/2019 / 19.30 Uhr
Rudelsingen Team Bröker
Endlich hat das Warten ein Ende und das Original RUDELSINGEN mit Simon Bröker und Felix Fleischmann kommt nach langer Pause zurück nach Wolfsburg! Seit 2011 feiert das RUDELSINGEN seinen Siegeszug durch ganz Deutschland und gehört bei vielen Fans inzwischen einfach zum Leben dazu. Regelmäßig treffen sich die unterschiedlichsten Menschen, um gemeinsam die schönsten Lieder von gestern bis heute zu singen. 10 Teams begeistern bundesweit in über 100 Städten mit immer neuen Programmen und erfüllen viele Hunderte Liedwünsche – dabei hält das stets bunt gemischte Repertoire für monatlich über 10.000 Rudelsängerinnen und Rudelsänger immer das Passende bereit, von Schlager bis Rock, vom aktuellen Radio-Hit bis zum Evergreen.
Simon Bröker und Felix Fleischmann präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Sitzplatzkarten sind ausschließlich über www.rudelsingen.de erhältlich.
Große Bühne | VVK 10/12 Euro

GayleTufts RobertRecker
Gayle Tufts / Foto: © Robert Recker

30/10/2019 / 20.00 Uhr
Comedy: Gayle Tufts American Women Gayle Tufts beobachtet mit scharfem Blick und mit viel Humor und Feingefühl nicht nur ihr Leben als Amerikanerin in Deutschland, sondern auch ihre alte Heimat. Sie schildert Alltag und Angewohnheiten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, erzählt vom Heimweh nach dem New York der 80er Jahre, vom wiedererwachten politischen Engagement angesichts der Präsidentschaftswahl. In einwandfreiem „Denglish“ hinterfragt und feiert sie dabei nicht nur ihr amerikanischen Wurzeln, sondern auch ihr neues deutsches Zuhause. Sie deckt „kleine Unterschiede“ der Nationalitäten auf, lobt die „deutsche Oma“ und die amerikanische „Freundlichkeit“.
Große Bühne | VVK 22 Euro

MadeinChinaHallenbad

Made in China / Foto über Hallenbad

27/10/ - 30/10/2019 / 20.00 Uhr
Kino: Made in China Komödie | FR 2019 | 88 Min.
Der junge Fotograf François hat nach einem Streit mit seinem Vater den Kontakt mit seiner Familie und seinen asiatischen Wurzeln abgebrochen. Erst als seine Freundin Sophie ihm erzählt, dass er Vater wird, ahnt François, dass er für sein Kind den Kontakt zu seiner Familie und ihren Traditionen erneuern muss. Mit seinem besten Freund Bruno als moralische Unterstützung wagt er sich zurück ins Chinatown von Paris. Von allen Verwandten wird François mit Überschwang begrüßt. Doch sein Vater und sein kleiner Bruder, den er kaum kennt, zeigen kein Interesse am verlorenen Sohn. Obwohl auch François von Vergebung weit entfernt ist, muss er versuchen, das Herz seines Vaters zurückzugewinnen. Große Bühne | VVK 8 Euro

SchuesselSchorse HendrikMillauer

Schüssel Schorse / Foto: © Hendrik Millauer

01/11/2019 / 20.00 Uhr
Comedy: Schüssel Schorse
Ob bei 50 Grad 1.000 Meter tief in der Erde, schwimmend in der Weser oder in den Abwasserkanälen unserer Großstädte: NDR 1 Niedersachsen Comedy-Klempner Schüssel-Schorse hat nichts ausgelassen und kann ein Lied davon singen. „Ich habe so oft Schiss gehabt und mich auch noch total eingesaut! Aussagekräftiges Bildmaterial bringe ich Euch mit.“ Seit fünf Jahren ist Schorse täglich mit seinen ulkigen Kommentaren zum aktuellen Zeitgeschehen im Programm von NDR 1 Niedersachsen zu hören. Und immer wieder ist er auf großer Fahrt mit seiner „Schorsetta“, einem T1 Bulli von 1964. Klar, dass dabei manches nicht so läuft wie geplant. Stoff für einen vergnüglichen Abend mit dem Spaß-Installateur, der auch seine Band „Die Doppelflanschmuffen“ im Gepäck hat. Schüssel-Schorse ist der Comedy-Klempner von NDR 1 Niedersachsen. Der Heizungs- und Sanitär-Fachmann kennt sich überall aus. In seinem Werkzeugkoffer genauso wie in Politik, Sport oder Unterhaltung. Tagesaktuell kommentiert er das Zeitgeschehen durch die WC-Brille des Handwerksmeisters. Sein Markenzeichen: Die typisch südniedersächsische Sprachfärbung. „Aains A Geschichten – da kannste Ablachen bis der Achrzt kommt!“
Große Bühne | VVK 21 Euro

Max GoldtKnstler

Max Goldt / Foto: © Künstler

02/11/2019 / 20.00 Uhr
LESETAGE 2019 | Max Goldt
Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Stephan Katz sechs Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire, 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis und 2016 der Göttinger Elch. Im Hallenbad liest er aus neuen und alten Texten.
Die LESETAGE werden gefördert durch Ehme de Riese. DER OPTIKER. Große Bühne | VVK 21 Euro