Stefano Benni - Autor, Romancier, Journalist, Lyriker und Regisseur / Foto: Künstler

Lesung der Italienischen Konsularagentur Wolfsburg in Zusammenarbeit mit dem Scharoun Theater Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Agenzia Consolare d'Italia
) - Jeder kennt sie, die italienische Bar, der Sammelplatz des öffentlichen Dialogs, der gelebten Demokratie und der politischen Diskussion des Landes. Aber was macht die Bar, die in Italien überall, sogar im kleinsten Dorf zu finden ist, zu einem Treffpunkt, zu einer Bühne, ja zu einem gesellschaftlichen Mythos?

Am Dienstag, den 22. Oktober 2019, um 19 Uhr im Hallenbad lesen Rainer Steinkamp, Intendant im Scharoun Theater, und Dora Balistreri, Kulturbüro der Italienischen Konsularagentur, eine Auswahl an Texten des Autors Stefano Benni, der viele seiner Bücher, wie etwa „Brot und Unwetter“ (aus dem Italienischen von Mirjam Bitter, © 2012, 2013 Verlag Klaus Wagenbach, Berlin) und „Die Bar auf dem Meeresgrund. Unterwassergeschichten“ (aus dem Italienischen von Pieke Biermann, © 1999, 2019 Verlag Klaus Wagenbach, Berlin) dem Phänomen der Bar gewidmet hat. In diesen Werken erzählt Benni, Meister der heiter-bissigen politischen Satire und der versteckten Pointe, auf höchst amüsanter Weise Geschichten über die Menschen, die tagtäglich, zum Teil sogar stundenlang, ihre Zeit in der italienischen Bar verbringen. Dabei vereint er Elemente aus Märchen, Fabel und Komik. Die Vielfalt der Protagonisten, die sich in Bennis Geschichten in der Bar treffen, sind ebenso surreal wie unerschöpflich: ein scharfsinniger Opa mit übernatürlich ausgeprägtem Seh-und Geruchsvermögen, ein hoffnungslos verliebter Grundschullehrer; ein sturzbesoffener Wirt. Seine Erzählbände sind skurril, ironisch, doch zugleich erschreckend ehrlich, ja sogar wunderbar unterhaltsam.
Stefano Benni - Autor, Romancier, Journalist, Lyriker und Regisseur - ist am 12. August 1947 in Bologna geboren, wo er heute noch lebt. Im Jahr 1981 publizierte er seinen ersten Lyrikband, den literarischen Durchbruch erlebt er aber erst zwei Jahre später mit seinem Science-Fiction-Roman „Terra!“. Seither zählt Benni zu den bekanntesten Autoren Italiens. Seine rund 20 Werke - Romane, Erzählungen und Gedichte – wurden mehr als 2,5 Millionen Exemplare verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Seit 1992 hat er zudem zahlreiche Theaterstücke verfasst, von denen die meisten am Teatro dell'Archivolto in Genua uraufgeführt wurden. 1989 führte er Regie bei dem Film „Musica per vecchi animali" (1989; Ü: Musik für alte Tiere). Benni schreibt regelmäßig Kolumnen für Panorama und die Tageszeitung Il Manifesto.

Veranstalter: Italienische Konsularagentur Wolfsburg in Zusammenarbeit mit dem Scharoun Theater Wolfsburg und dem Hallenbad – Kultur am Schachtweg
Eintritt im Vorverkauf und an der Abendkasse: 7,00 € / Ermäßigt: 5,00 € (für Mitglieder des Vereins der Freunde, Studenten, Schüler und Arbeitslose)
Karten sind unter www.hallenbad.de, im Hallenbad, in der Italienischen Konsularagentur und an der Abendkasse erhältlich!