Kunstmuseum Wolfsburg / Foto: Janina Snatzke

Wolfsburg (WB/Weissenberg Group) - Am 23. Oktober 2019 ab 17 Uhr wird das Kunstmuseum Wolfsburg für ca. fünf Stunden zum Zentrum der Digitalisierungsdiskussion in der Region Wolfsburg und darüber hinaus. Mehr als 180 interessierte Bürger haben sich für das zum zweiten Mal stattfindende AI Camp Wolfsburg bereits angemeldet.

Namhafte Wissenschaftler und Experten diskutieren mit den Teilnehmern unter dem Motto "Vom Hype zum produktiven Einsatz: Best Practices für den Einsatz von AI (Artificial Intelligence) im Alltag" über die verschiedenen Facetten der Künstlichen Intelligenz. Noch sind einige Plätze frei. Interessenten können sich unter www.ai-camp.de zur Veranstaltung anmelden.

Das AI Camp ist eine Veranstaltung, bestehend aus kurzen Impulsvorträgen, einem Panel und Open-Space Diskussionen, die im vergangenen Jahr bereits mehr als 100 AI-interessierte Bürger und Unternehmer angelockt hat. Für die diesjährige Veranstaltung konnten namhaften AI-Experten gewonnen werden.

Neben der Weissenberg Group tritt die IHK Lüneburg-Wolfsburg als Mitveranstalter des diesjährigen AI Camps auf. Das AI Camp ist eine Veranstaltung unter dem Dach der Initiative #WolfsburgDigital.

17:00 Uhr Akkreditierung und Empfang
17:45 Uhr Begrüßung
17:55 Uhr Keynote Pina Merkert, Redakteurin des c´t Magazins
18:25 Uhr Lightning Talks, ca. 6 Referenten à 5-6 Minuten
19:20 Uhr Paneldiskussion
20:15 Uhr Open Space / Austausch zu spezifischen Themen in Kleingruppen
21:00 Uhr Abschluss im Plenum / Ausblick 2020
21:30 Uhr Ende der Veranstaltung
Weissenberg – Effortless Intelligence

Weissenberg Group mit Sitz in Wolfsburg wurde 2013 von Milad Safar und Marcel Graichen gegründet und beschäftigt 82 Mitarbeiter. Weissenberg Group ist der interdisziplinäre Ansprechpartner für hocheffiziente und innovative IT-Lösungen. Das Kerngeschäft der Weissenberg Group wird durch die Unternehmensbereiche Weissenberg Solutions, Weissenberg Intelligence und Weissenberg Potentials abgedeckt.

Das Kerngeschäft von Weissenberg Intelligence bilden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die sich für Unternehmen durch den Einsatz von Robotic Process Automation und Künstlicher Intelligenz ergeben. Im Zentrum steht die Automatisierung standardisierter, regelbasierter Prozesse durch Software-Roboter, um die vorhandenen Ressourcen effizienter einzusetzen und damit für die Unternehmen letztendlich einen wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen.

Als Schnittstelle zwischen IT- und Strategy-Consulting vereint Weissenberg Solutions das Know-how der Unternehmensgruppe im Bereich Prozessberatung, Projektmanagement und Softwareentwicklung. Individuell zugeschnittene Geschäftsprozessmanagement-Verfahren zur Analyse der relevanten Geschäftsprozesse garantieren eine effiziente Gestaltung von Arbeitsabläufen und bestehenden Prozessen im Unternehmen und sorgen so für einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.