Foto: Lobo Studio Hamburg/Pixabay

Praktische Hilfe zur Selbstverteidigung an PC und Smartphone
Wolfsburg, 08.10.2019 – Surfen, shoppen, Bankgeschäfte abwickeln oder über
soziale Netzwerke und Messanger kommunizieren – die Digitalisierung hat inzwischen alle Lebensbereiche erfasst. Bei einer Kryptoparty am 16. Oktober 2019  informieren die Verbraucherzentrale Wolfsburg und der Verein Digitalcourage über mögliche Risiken und Gefahren im Umgang mit digitalen Medien.

Workshop „Spurenarmes & anonymes Surfen“, 14:30 – 16 Uhr 

Wer sich durch das Internet bewegt, hinterlässt Spuren und wird von Dritten oft auf Schritt und Tritt verfolgt. Der Workshop zeigt, welche Einstellungen im Browser gegen neugierige Schnüffler schützen. Schrittweise werden Einstellungen geändert, Dienste deaktiviert und Alternativen zu Googles Play Store, WhatsApp und Co. vorgestellt. Laptops/Smartphones können mitgebracht werden!

Veranstaltungsort: Verbraucherzentrale Niedersachsen, Beratungsstelle Wolfsburg, Schillerstr. 42/44, 38440 Wolfsburg
Anmeldung: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/beratung/wolfsburg
telefonisch unter (0 53 61) 24 692 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Über die Verbraucherzentrale
Die Verbraucherzentrale Niedersachsen ist eine anbieterunabhängige, öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Seit über 60 Jahren informiert, berät und unterstützt sie Verbraucher in Fragen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen gegenüber Unternehmen, Politik und Verbänden. In elf Beratungsstellen können sich Ratsuchende persönlich beraten lassen. Auch telefonisch, per E-Mail oder Videochat ist Beratung möglich: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de