Die jüngsten Mitglieder der Kart-Löwen sind gerade 7 Jahre alt und absolvieren den anspruchsvollen Slalom-Parcours auf dem Verkehrsübungsplatz in unter 45 Sekunden. / Foto: Braunschweiger Auto-Touren Club e.V. im ADAC

28. Jugend-Kart-Slalom des Braunschweiger Auto Touren-Club e.V. im ADAC
Braunschweig (WB/Braunschweiger Auto-Touren Club e.V. im ADAC) – Am kommenden Sonntag, 23. Juni, geht es mal wieder ungewöhnlich rasant zu auf dem hinteren Teil des Waggumer Verkehrsübungsplatzes.

Bereits zum 28. Mal veranstaltet der Braunschweiger Auto Touren-Club e.V. im ADAC (BATC) dort den Jugend-Kart-Slalom. Beim Welfenpokallauf stellen rund 60 junge Fahrer aus ganz Niedersachsen ihr fahrerisches Können beim Kampf gegen die Uhr unter Beweis.

Aber nicht nur Schnelligkeit zählt beim Kart-Slalom. Auch die zahlreichen Pylone auf der Freifläche des Verkehrsübungsplatzes müssen die Jugendlichen Motorsportler in einer festgelegten Reihenfolge durchfahren. Das Auslassen, Umwerfen oder Verschieben von Pylonen führt zu Strafsekunden – die zur eigentlichen Fahrzeit addiert werden. Es kommt also darauf an, möglichst schnell und fehlerfrei durch den Parcours zu fahren. Die Streckenführung ist dabei in jedem Wettbewerb anders und setzt sich zusammen aus einer Folge von fest vorgegebenen „Grundfiguren", die vom jeweiligen Slalom-Veranstalter beliebig kombiniert werden. Die beiden Karts für die Wettbewerbe stellt der ADAC zur Verfügung und sorgt damit für identische technische Bedingungen unter allen Teilnehmern. Somit wird, anders als bei Kart-Rennen, ein eigenes Kart beim Slalom nicht benötigt - nur das fahrerische Können entscheidet am Ende des Tages über den Sieg.

Christian Hause, Jugendleiter des BATC, ist auch nach zwölf Jahren Trainerfunktion für die „Kart-Löwen“ noch immer begeistert dabei: „Jeder einzelne Wettkampf meiner Schützlinge ist wahnsinnig aufregend – und jedes Mal fiebere ich bis zum Schluss mit. Natürlich freuen wir uns auch auf viele Zuschauer, die die Kids und Jugendlichen am Sonntag ordentlich anfeuern und spannenden Motorsport hautnah erleben wollen!“

Los geht’s am Sonntag bereits um 9 Uhr. Nach dem gemeinsamen Abgehen und Einprägen der Strecke sowie einer anschließenden Trainingsrunde starten die beiden entscheidenden Wertungsläufe unter Zeitnahme.
Für Zuschauer ist der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Auch für das leibliche Wohl wird mit Bratwurst und Kuchen gesorgt. Insgesamt elf Kart-Slalom Veranstaltungen werden im Rahmen der Niedersachsenmeisterschaft ausgetragen.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen des Braunschweiger Auto Touren-Clubs e.V. finden Sie auch unter www.batc.de