Premiere am Freitag, 13. September 20 Uhr: „Die Zukunft war schon immer schrecklich“ / Fotocredit: Mathias Reisch

Wolfsburg WB/TTW) - Alles wandelt sich ständig – beruflich als auch privat. Können wir da noch mithalten? Verstehe ich überhaupt noch, was da passiert? Was darf ich tun? Und was nicht? Und war es schon immer so, dass wir uns von einer Welt überfordert gefühlt haben, die sich unaufhaltsam verändert?

Diesen aufreibenden Fragen stellen sich nicht nur die vier Hauptcharaktere – der Neurotiker (Daniel Martins), die Umweltbewusste (Bettina Paletta), der Nostalgiker (Marcus Musiol) und der Student (Yannik Spyra) – auf der Bühne, sondern auch die Tänzerinnen und Tänzer des TTW#EINS und der JuniorCompagnie zu Beginn der Proben im März. „Das war sehr wichtig um ein Gefühl für die Thematik zu bekommen“, berichtet Daniel Martins, Tanzleitung dieser Produktion. Gemeinsam mit Britta Rollar-Lemme ist er für die Choreografien zuständig, die die Handlung des Stückes tänzerisch umsetzen.

Cinzia Rizzo, künstlerische Leitung der Produktion, schreibt auch das Skript und führt Regie. Dabei ist ihr die enge Zusammenarbeit mit den Schauspielern und Tänzern sehr wichtig. „Das Stück wird von mir geschrieben, aber es ist ein kreativer Prozess. Daher ist es toll Input von den Akteuren zu bekommen. Auch während der Proben sind viele Szenen neu entstanden – die Thematik ist für alle sehr interessant und führt dazu, dass sie sich auch gern mit eigenen Themen einbringen. Das macht sehr viel Spaß.“

„Die Zukunft war schon immer schrecklich“ ist seit Dancing Science (2015) die erste Produktion des Tanzenden Theaters, die Schauspiel, Tanz und Gesang wieder miteinander verbindet. „Wir freuen uns sehr neben den vielen bekannten Gesichtern auch neue Talente mit auf die Bühne zu nehmen“, erzählt Sabine Thanner. Denn für das neue Stück wurde das Hauptensemble neu zusammengestellt und auch die Junior Compagnie ist mit zwei Choreografien dabei.

Bei den Schauspielern ist Yannik Spyra der „Neue“, der neben Daniel Martins, Marcus Musiol und Bettina Paletta spielen wird. Spyra, der seit 2016 im Schauspielensemble des TTWs mitwirkt, freut sich auf die Auftritte im September: „Mein Highlight der Woche? Ganz klar die Montagabendproben für dieses Stück. Es macht einfach unglaublichen Spaß mit den anderen auf der Bühne zu stehen und sich mit komplexen Themen unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Gerade wenn man sich bewusst mit Themen wie Zukunft und Veränderung auseinandersetzt, fallen eigene Verhaltensweisen auf. Ich denke, dass sich jeder irgendwo in dem Stück wiederfinden wird.“
Seien Sie also dabei, wenn Schauspiel, Tanz und Gesang zusammentreffen und werfen Sie gemeinsam mit dem TTW einen Blick aus der Vergangenheit ins Heute und von dort in die Zukunft.
„Die Zukunft war schon immer schrecklich“

Produktionsteam
Produktionsleitung                                         Sabine Thanner
Künstlerische und Musikalische Leitung       Cinzia Rizzo
Tanzleitung                                                    Daniel Martins und Britta Rollar-Lemme
Skript und Regie                                           Cinzia Rizzo
Technische Leitung                                       Florian Keupp
Kostümbild                                                    Cinzia Rizzo und Daniel Martins
Printmedien                                                  Claudia Hentrich
Fotos                                                            Mathias Reisch und Janina Snatzke
Veranstaltungsorganisation                         Jasmin Nestler
Öffentlichkeitsarbeit                                     Jennifer Zwerner

Auf der Bühne
SchauspielerInnen                           TänzerInnen TTW#EINS                               TänzerInnen Junior Compagnie
Daniel Martins                                        Berkay Balkan                                             Nicole Correia
Marcus Musiol                                        Katrin Balster                                              Nele Rennert
Bettina Paletta                                        Lisa Blume                                                  Isabella Saggau
Yannik Spyra                                          Bruni Geffers                                               Mia-Sofie Schmidt
                                                               Nora Jäger                                                  Julian Zalewski
                                                               Fabian Konert                                             Maximilian Zalewski
                                                               Victoria Loebel
                                                               Hanna Müller
                                                               Saskia Neidig
                                                               Dorothee Pape
                                                               Merret Read
                                                               Britta Rollar-Lemme
                                                               Lisa Schaffert
                                                               Lenka Schulze


Förderer und Sponsoren
Die Produktion „Die Zukunft war schon immer schrecklich“ wird gefördert durch:Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, ZAG, Fonds Soziokultur, Sparkassenstiftung, Neuland Stiftung
Weiteren Sponsoren sind die Phönix-Apotheke, Trigenio Innovation, die Neuland, das NORA-Zentrum, Elke Siewertsen-Geier – Kanzlei am Schlosspark, LSW, Volkswagen Immobilien, Braintec, Soundwork Engineering und der Freundeskreis Tanzendes Theater Wolfsburg e.V..


„Die Zukunft war schon immer schrecklich“
Premiere:
Freitag 13. September 2019 20 Uhr Hallenbadbühne
Weitere Aufführungen:
Samstag 14. September 2019 20 Uhr Hallenbadbühne
Sonntag 15. September 2019 17 Uhr Hallenbadbühne
Freitag 20. September 2019 20 Uhr Hallenbadbühne
Samstag 21. September 2019 20 Uhr Hallenbadbühne
Sonntag 22. September 2019 17 Uhr Hallenbadbühne
Karten gibt es ab sofort und ausschließlich über das Büro des Tanzenden Theaters.
Reservierungen unter: Tel. 05361-2728129 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tanzendes Theater Wolfsburg | Schachtweg 31 | 38440 Wolfsburg
Eintrittspreise „Die Zukunft war schon immer schrecklich“
Erwachsene 20 € ermäßigt 17 €*  *3 € Ermäßigung für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung (eine Begleitperson frei). Bitte Ausweis bereithalten.