FEITO NO BRASIL – BORN LOCAL Im Erdgeschoss des ZeitHauses können Besucherinnen und Besucher ab sofort automobile Klassiker sehen, die für den brasilianischen Markt entwickelt wurden / Fotocredit: Kugeler, Lennard

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Der 60. Jahrestag der Werksgründung in Anchieta – dem ältesten Volkswagen Standort außerhalb Deutschlands – ist für die Autostadt in Wolfsburg der Anlass, ausgewählten Exponaten aus der „Volkswagen do Brasil"-Sammlung einen eigenen Ausstellungsbereich zu widmen. Im Erdgeschoss des ZeitHauses können Besucherinnen und Besucher ab sofort automobile Klassiker sehen, die für den brasilianischen Markt entwickelt wurden.

„Feito no Brasil – Born Local" gilt hier für den Volkswagen SP2 (1976), den Gurgel X-12 (1978), den Volkswagen Kombi Last Edition (2013) sowie für den Volkswagen Brasilia (1980).

Nach ihrem Einsatz bei den Classic Days Schloss Dyck, der Sachsen Classic Rallye sowie der Hamburg-Berlin-Klassik Rallye 2019 präsentiert die Autostadt das Thema „Brasilien" nun auch innerhalb des automobilen Themenparks. Mit einer gültigen Tages- oder Jahreskarte kann das ZeitHaus täglich während der Öffnungszeiten der Autostadt von 9 bis 18 Uhr besucht werden.