Die Grizzlys Wolfsburg danken allen Spendenbeteiligten herzlich und wünschen Tjalf und seiner Familie weiterhin alles erdenklich Gute / Foto: Grizzlys Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Grizzlys Wolfsburg) -  Es ist eine tolle Summe zusammengekommen, mit der die Grizzlys Wolfsburg den schwer verunglückten Eishockeyspieler Tjalf Caesar zumindest finanziell unterstützen können. Insgesamt werden 4.500 Euro an die Familie des HSV-Spielers gehen.

Tjalf Caesar war am 26. Oktober in der Partie seines Hamburger SV gegen Sande mit dem Kopf voraus gegen die Bande gefallen und musste anschließend auf dem Eis reanimiert werden. Zum Gesundheitszustand des 23 Jahre jungen Verteidigers gab es kürzlichen einen ausführlichen Bericht in der BILD-Zeitung Hamburg.
Die Grizzlys Wolfsburg hatten daraufhin ihre Halloweentrikots zugunsten von Tjalf und seiner Familie versteigert. Zusätzlich spendete der Nachwuchs der Young Grizzlys Wolfsburg den Becherpfand aus den Heimspielen. Insgesamt sind 4.500 Euro zusammengekommen, die der Familie Caesar zumindest finanziell helfen sollen.
Die Grizzlys Wolfsburg wünschen Tjalf und seiner Familie weiterhin alles erdenklich Gute.