Foto: fancycrave1/Pixabay

Neues Online-Anmeldeverfahren für Ferienangebote in 2020
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Auch in 2020 dürfen sich junge Wolfsburgerinnen und Wolfsburger wieder auf ein vielfältiges Ferienprogramm der städtischen Jugendförderung freuen. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", berichtet Steffen Kirsch, Ferienkoordinator der städtischen Jugendförderung. "Nicht nur die städtischen Kinder- und Jugendeinrichtungen planen spannende und attraktive Ferienangebote, sondern auch die unterschiedlichsten Kooperationspartner der Jugendförderung."

Neu in diesem Jahr: Alle Anmeldungen für Ferienangebote der städtischen Jugendförderung und ihrer Kooperationspartner erfolgen von nun an digital über das neue Onlineportal. Der Online-Ferienkalender ferien-wolfsburg.de hat bereits zum 1. Januar ein neues Gesicht erhalten, ab den Osterferienangeboten 2020 stellt die Jugendförderung auf das Online-Anmeldeverfahren um. "Wir versprechen uns dadurch nicht nur eine reibungsfreiere Abwicklung der Anmeldungen und Bestätigungen, sondern gewährleisten so vor allem den Eltern einen schnelleren und komfortableren Einblick in die jeweilige Anmeldesituation", erläutert Stadtjugendpfleger Gunnar Czimczik.
Das Wichtigste auf einen Blick:

Eltern müssen sich einmalig für ein Kalenderjahr registrieren und einen Ferien-Account anlegen.
Bei der Registrierung werden die Bankdaten abgefragt, der Beitragseinzug erfolgt per Lastschrift. Eine Zahlung per Rechnung oder Barzahlung ist nicht mehr möglich.
Anschließend muss das SEPA-Mandat ausgedruckt, unterschrieben und innerhalb einer Woche an die städtische Jugendförderung zurückgesandt werden. Ohne vorliegendes SEPA-Mandat können künftige Ferienanmeldungen leider nicht vorgenommen werden.
Anschließend ist der Weg frei für die Anmeldungen mit den entsprechenden Stichtagen für ein ganzes Kalenderjahr. Die Daten müssen nicht erneut eingegeben werden.
Die Plätze werden nach dem Zeitpunkt der Buchung vergeben.

Die jeweiligen Stichtage sind auf der Homepage veröffentlicht. Für die Osterferienangebote kann man sich ab dem 15. Januar anmelden. Eine Registrierung ist aber schon vorher möglich und wird ausdrücklich empfohlen. Stadtjugendpfleger Czimczik freut sich über die technische Weiterentwicklung: "Wir sind begeistert von der neuen Anmeldeplattform, die sicherlich für alle Beteiligten erst einmal eine Umstellung bedeutet, aber spätestens nach den ersten Ferien von allen als eine Bereicherung und Erleichterung gesehen werden wird."
Zum neuen Jahr werden Informationsschreiben zu der neuen Online-Anmeldung auch an den Schulen, den Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie in den Rathäusern verteilt. Fragen zur Registrierung und Anmeldung beantwortet Ferienkoordinator Steffen Kirsch gerne unter Tel. (05361) 28-2518 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos und Eindrücke rund um die gesamte Arbeit der Jugendförderung gibt es online unter jugendraumgeben.de.