Verkehrliche Maßnahmen an der Einmündung K 46 / Hubertusstraße
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Einmündung Hubertusstraße / K 46 ist ein Unfallschwerpunkt, bei dem die Hauptunfallursache Unachtsamkeit und Fehleinschätzungen bei Abbiegevorgängen sind. Bevor die Umsetzung der verkehrlichen Optimierung der Kreuzung realisiert werden kann, soll durch eine vorläufige Anpassung das Risiko von Verkehrsunfällen an dieser Einmündung gesenkt werden.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit vor der Einmündung mit dem Gefahrenhinweis "Unfallschwerpunkt" wird auf 50 km/h jeweils aus Richtung Süden und Richtung Norden kommend reduziert. Zusätzlich erfolgt ein Hinweis auf die Gefahrenstelle vor der Einmündung aus Richtung Südosten, Hubertusstraße kommend.
Die Umsetzung dieser Anpassung ist unmittelbar nach den Weihnachtsferien geplant. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird in Erwägung gezogen, hier zukünftig regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsregelung zu beachten.
Die Beschlussfassung der verkehrlichen Optimierung ist als Tagesordnungspunkt für die nächste Sitzung der zuständigen Ortsräte vorgesehen.