Das DRK, The Ritz Carlton Wolfsburg und der Lions Club Wolfsburg-Vorsfelde hatten eingeladen / Foto: Lions-Club Wolfsburg-Vorsfelde

„Musik, Musik und nur Musik“, so kann man die Adventsfeier im DRK-Seniorenzentrum Vorsfelde überschreiben.
Vorsfelde (WB/Lions-Club-Wolfsburg/Vorsfelde) - Zu der Veranstaltung, die zum achten Mal in Folge durchgeführt worden ist, hatten das DRK, das The Ritz Carlton Wolfsburg und der Lions Club Wolfsburg-Vorsfelde eingeladen. Lions-Präsident Dr. Peter Deike freute sich, über hundert Seniorinnen und Senioren zu dem Adventsnachmittag begrüßen zu können.

Frau Natalie Gradistanac und ihre Kolleginnen und Kollegen vom „Ritz“ verwöhnten die Gäste mit herrlichen Köstlichkeiten. 

Durch das Spiel des Akkordeon-Duos Christine Sadura und Thomas Schreiner, der Querflöten und den Gesang zum Ukulelespiel der Schülerinnen und Schüler des Phoenix Gymnasiums Vorsfelde unter der Leitung von Frau Constanze Rößler sowie durch die Darbietungen des Musikvereins Osloss unter der Stabführung von Thomas Meyer erfüllte weihnachtliche Stimmung den Raum und machte den Alltag vergessen.

Ob siebzig oder hundert Jahre alt: Es wurde mitgeklatscht, mitgewippt und mitgesungen. Und zwischen den Senioren tummelten sich freudig die Kinder einiger Gastgeber.
Eindrucksvoll auch der souveräne Auftritt des 11-jährigen Remo Wißler mit seiner Trompete. Das gemeinsame Singen unter Stimmführung durch das Klavier oder die Akkordeons nahm zwischen den Darbietungen einen gehörigen Raum ein.

Frau Kerstin Sarstedt, die Leiterin des Seniorenzentrums, hob dann auch die Bedeutung dieser Veranstaltung im Jahresrhythmus ihrer Einrichtung hervor.
Mit dem Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ klang der gemeinsame Adventsnachmittag aus.“