Foto: resch

Braunschweig (WB/Polizei Btaunschweig) - Als der Fahrer eines Transporters auf der vierspurigen Straße wendete, kollidierte er mit einem Pkw, der links von ihm fuhr. Eine Person wurde hierbei schwer verletzt.

Am Mittwochmorgen befuhr der 19-jährige Führer eines Kleintransporters den Neustadtring. Er befand sich im rechten von zwei Fahrstreifen, als er hinter einer Mittelinsel wenden wollte.

Hierbei übersah er einen VW Tiguan, der im linken Fahrstreifen in gleicher Richtung fuhr, und es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Die 29-jährige Fahrerin des Tiguans prallte mit der Fahrzeugfront in die linke Seite des wendenden Transporters. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau schwer verletzt und musste ins Krankhaus gebracht werden.

Der Sachschaden belief sich auf rund 20.000 Euro.

Gegen den 19-Jährigen leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.