Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Nicht schlecht staunten zwei Polizeibeamte, als sie am Montagabend einen PKW Fahrer kontrollierten, der gegen 22.30 Uhr mit seinem Mercedes 200 D auf das Gelände einer Tankstelle an der Straße Zu den Lohbalken gefahren war.

Als die Beamten den Führerschein des 36 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Helmstedt sehen wollten, teilte dieser ihnen mit, dass er keiner besäße und auch noch nie einen gehabt habe. Bei dem Gespräch bemerkten die Kommissare erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte stattliche 2,29 Promille. Daraufhin wurde der 36-Jährige zur Dienststelle nach Wolfsburg verbracht, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.