Luftbild der archäologischen Untersuchungen am Sonnenkamp / Foto: denkmal3D, Henryk Furs.

Wissenschaftliche Analysen werden in Kürze abgeschlossen
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Seit längerer Zeit wird der Baugrund im geplanten Quartier IV des Neubaugebietes Sonnenkamp zwischen Nordsteimke und Steimker Gärten archäologisch untersucht. Hierzu werden auf ausgewählten Flächen rund vier Meter breite Streifen in unterschiedlicher Länge angelegt und anschließend archäologisch bewertet.

"Die archäologischen Untersuchungen sind vorbereitende Arbeiten und stellen keinen Erschließungs- oder Baubeginn für den Sonnenkamp dar. Nach den Untersuchungen wird der Oberboden wieder begradigt", erklärt Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.
Ziel der Untersuchungen ist es, möglicherweise im Boden erhaltene Spuren der Vorgeschichte zu dokumentieren.