Foto: Eichendorffschule

Bautätigkeiten an der Eichendorffschule
Wolfsburg(WB/Stadt Wolfsburg) - Das Bistum Hildesheim als Schulträger der Eichendorffschule errichtet aufgrund des bestehenden, zusätzlichen Raumbedarfs vier allgemeine Unterrichtsräume zu Gesamtkosten in Höhe von rund 1.850.000 Euro. Die Stadt Wolfsburg beteiligt sich an den Kosten im Umfang von 80 % (1.480.000 Euro). Eine Fertigstellung ist für 2022 geplant.

Eine Brandverhütungsschau ergab für den Trakt 8 der Eichendorffschule das Fehlen eines zweiten Fluchtweges. Eine Außentreppe wird künftig den zweiten baulichen Flucht- und Rettungsweg sicherstellen. Die Gesamtkosten belaufen sich dabei auf 215.000 Euro.
Über beide Vorlagen berät zuerst der Schulausschuss am 13. November, bevor der Rat der Stadt Wolfsburg am 4. Dezember Beschlüsse herbeiführt.