Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Montagabend verstarb ein 64 Jahre alter Wolfsburger ohne Fremdeinwirkung in seinem Mercedes-Transporter an der sogenannten Feuerwachen-Kreuzung in Vorsfelde. Eine Notärztin stellte nach dem internistischen Notfall und versuchter Reanimation des Fahrers wenig später seinen Tod fest.

Rettungssanitäter und Polizei waren um 19.10 Uhr zur Ampelanlage in die Amtsstraße gerufen worden, da der 64-Jährige in seinem Fahrzeug plötzlich bewusstlos geworden war.