Foto von Kirchenfan - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69828856

Bezuschussung der Dachsanierung geht in politische Beratung
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Das Dach der Kita St. Christophorus ist sanierungsbedürftig. Neben einer durchfeuchteten Dämmung dringt teilweise Regenwasser in den Innenraum der Kita ein. Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahmen belaufen sich auf 640.000 Euro. In die politische Beratung geht nun eine Vorlage, die die Bezuschussung der katholischen Kirchengemeinde Wolfsburg, welche Trägerin und Eigentümerin ist, vorsieht.

Hierfür soll die katholische Kirchengemeinde Wolfsburg mit einem Betrag in Höhe von 580.000 Euro unterstützt werden. Eine Entscheidung trifft der Rat der Stadt Wolfsburg in seiner Sitzung am 4. Dezember. Bei einem positiven Votum sollen die Arbeiten im Laufe des Jahres 2020 beginnen und im Herbst 2020 abgeschlossen werden.
Bereits 2011 wurde am Dach der St. Christophorus Kita eine Sanierungsbedürftigkeit festgestellt. Aufgrund der Finanzsituation der Stadt Wolfsburg und der durch den Rat der Stadt priorisierten Schaffung neuer Betreuungsplätze wurde die Sanierung jedoch zunächst verschoben. Im vergangenen Jahr wurde nun ein Antrag des Kita-Eigentümers auf Umsetzung der Maßnahmen zugestimmt. Der vorliegende Entwurf zur Beseitigung der Altschäden erfüllt gleichzeitig die aktuellen Anforderungen zur Energieeinsparung, was eine langfristige Nutzung des Gebäudes sichert.

Foto von Kirchenfan - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69828856