Hans Werner Schlichting (2.v.l.) mit der Wolfsburger Delegation um (v.l.) Ingolf Viereck, Iris Bothe und Günter Lach./ Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburger Delegation bedankt sich für Zusammenarbeit
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Nach über 30 Jahren in den unterschiedlichsten Funktionen wurde Hans Werner Schlichting als Erster Kreisrat des Landkreises Helmstedt im Bibliothekssaal des Juleums in Helmstedt von Landrat Gerhard Radeck in den Ruhestand verabschiedet.

Neben vielen Gästen aus Politik und Verwaltung waren die Wolfsburger Bürgermeister Günter Lach und Ingolf Viereck sowie Stadträtin Iris Bothe zur Verabschiedung gekommen. Günter Lach überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und betonte das gute Zusammenspiel in den vergangenen Jahren. Er hob insbesondere Schlichtings Engagement im Hinblick auf eine engere Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wolfsburg und dem Landkreis Helmstedt hervor. Besonders herauszustellen sei sein Einsatz für das gemeinsame Industriegebiet zwischen Helmstedt, Wolfsburg und Braunschweig.

Als Vorsitzende des Regionalverbandes für Ausbildung lobte Stadträtin Iris Bothe das unermüdliche Engagement Schlichtings, der immer wieder für die Notwendigkeit dieses Angebots für junge Menschen im Landkreis geworben habe. Bothe bedankte sich auch für die lösungsorientierte Kooperation in allen übergreifenden Schulangelegenheiten, wie zum Beispiel der Einsatz für den gemeinsamen Schulzweckverband Hasenwinkel oder die Beschulung von Helmstedter Schülerinnen und Schülern in Wolfsburg.