Aktuell finden die Aspahltarbeiten am Radweg entlang der Kreisstraße 114 statt. / Foto: Stadt Wolfsburg

Radweg entlang der Kreisstraße 114 wird grunderneuert
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Seit Ende August wird ein Teilstück des Radweges entlang der Kreisstraße 114 zwischen dem Weyhäuser Weg und der Tappenbecker Landstraße (Kreisstraße 115) wegen der häufigen Beeinträchtigungen durch Wasser grunderneuert und optimiert. Damit soll der Radverkehr in Richtung VW-Werk noch komfortabler gestaltet werden.

Aktuell wird auf 700 Meter Länge und in 2,50 Meter Breite die Asphaltdeckschicht eingebaut. Diese Arbeiten sollen in Kürze beendet sein. Weiterhin umgesetzt wird der Amphibienschutz zwischen Radweg und dem angrenzenden Naturschutzgebiet. Dort werden die Seitenbereiche und Bankette noch fertiggestellt.
Insgesamt liegt das Vorhaben voll im Zeitplan und soll - soweit es die Wetterlage zulässt - voraussichtlich Mitte November beendet sein. Mit dem Projekt wird dann der Radwegebau entlang der Kreisstraße 114 auf dem Gebiet der Stadt Wolfsburg abgeschlossen und die Strecke dann durchgängig nutzbar sein. Die Baukosten werden bei rund 400.000 Euro liegen.