Wolfsburger ErlebnisWelten - Sülfelder Gutshof Brennerei / Foto: Sülfelder Gutshof Brennerei

Am 26. und 27. Oktober öffnen 43 Einrichtungen und Unternehmen ihre Türen
Wolfsburg (WB/WMG) – Ein Wochenende, hunderte Möglichkeiten: Am 26. und 27. Oktober lädt die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) erstmals zu den Wolfsburger Erlebnis-Welten ein. 43 Partner bieten mit über 150 Aktionen im gesamten Wolfsburger Stadtgebiet einmalige Einblicke.

„Das Pilotprojekt vereint ganz unterschiedliche Akteure unserer Stadt, von Einzelpersonen bis zu großen Unternehmen. Die Partner zeigen mit speziellen Aktionen, wie vielfältig Wolfsburg ist. An einem Wochenende bietet sich die Möglichkeit bei einmaligen Erlebnissen die verschiedenen Facetten der Stadt zu entdecken“, freuen sich Jens Hofschröer, Geschäftsführer der WMG und Dennis Weilmann, Geschäftsführer der WMG sowie Dezer-nent für Wirtschaft, Digitales und Kultur der Stadt Wolfsburg.
Bei zahlreichen exklusiven Führungen und Mitmachprogrammen aus sechs Themenbereichen entdecken die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger ihre Stadt aus einer neuen Perspektive.

„Kinder & Familien“ kommen bei verschiedenen Mitmachaktio-nen auf ihre Kosten. Auf junge Wolfsburgerinnen und Wolfsbur-ger wartet beispielsweise am Samstag, den 26. Oktober um 10 Uhr, ein magischer Rundgang durch den Stadtwald. Die Wolfsburger Kinderbuchautorin Nicole Schaa liest an verschie-denen Stationen aus ihrer neuen Geschichte um die kleine Fee „Schimmerie Harztropf“. Am Sonntag, den 27. Oktober um 10 Uhr, stehen bei einer fantasievollen Erkundungstour der WMG im Schlosspark Märchen und Bastelaktionen rund um das Thema „Bäume und Wald“ im Mittelpunkt.
Auch die Einrichtungen aus „Kunst & Kultur“ zeigen an beiden Wochenendtagen ihre Vielseitigkeit: Die Autostadt lädt ein zu Führungen, die bei den Wolfsburger ErlebnisWelten Premiere feiern.

Um Fahrspaß geht es auch in der Führung durch die Schatzkammer der Marke Volkswagen bei der Stiftung AutoMuseum Volkswagen. Bei einer märchenhaften Stadtführung für Erwachsene lassen Wolfsburger Sagen die Geschichte der Stadt lebendig werden. Digitale Welten eröffnet das Hallenbad–Kultur am Schachtweg: Mit einer VR-Brille können Besucherinnen und Besucher im Schwimmerbecken in die verschiedenen Kulturevents eintauchen.

Dem Thema „Mensch & Gesundheit“ widmen sich Partner wie das Hospiz Wolfsburg, das Beerdigungsinstitut Gebauer, die Fakultät Gesundheit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften oder die BARMER. Es warten u. a. eine Trauer-Tattoo-Ausstellung an beiden Tagen sowie ein Reanimationsworkshop
am Samstag um 10 und 12 Uhr.

Sport- und Outdoorfreunde finden eine große Palette an Programmen im Bereich „Sport & Natur“. Zahleiche Wolfsburger Vereine wie das Tanzende Theater, Pfeilflug 1998 oder der Tauchclub Wolfsburg zeigen mit Schnupperkursen für Groß und Klein ihr breites Spektrum.

Beim Reit- und Fahrverein können Tierliebhaber am Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr mit Ponys auf Tuchfühlung gehen und Stadtforst und Jägerschaft Wolfsburg locken
mit spannenden Aktionen zu den Themen Holzverarbeitung sowie Wildtiere. Wolfsburgerinnen und Wolfsburger mit grünem Daumen erwartet in der Gärtnerei Schliebener ein besonderer Blick hinter die Kulissen des Betriebs. Bei den Führungen durch die Gewächshäuser am Samstag um 10, 11 und 12 Uhr wird auch die Gartenarbeit im Wandel der Zeit näher beleuchtet.

Im Bereich „Innovation, Technik & Mehr“ gibt es u. a. bei der Volkshochschule Wolfsburg die Möglichkeit, in einem Workshop am 26. Oktober um 10 Uhr mit einer 360-Grad-Kamera eigene virtuelle Führungen zu erstellen. Die Stadtwerke Wolfsburg und die WOBCOM GmbH laden am Samstag im Wolfsburger Nordkopf Tower zu einzigartigen Führungen auf die Dachterrasse, ins Rechenzentrum sowie in die Technikräume ein.

Ein rasantes Fahrerlebnis erwartet Jung und Alt beim Projekt Akku Racer der Fakultät Fahrzeugtechnik der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, wenn handelsübliche Akku-Schrauber kleine Wagen in Bewegung setzen.

Für Gourmets hält der Bereich „Kulinarisches“ zahlreiche Aktionen bereit. Im INNSIDE und TRYP Hotel öffnen die Restaurantköche am Samstag bzw. Sonntag die Türen zur Küche. Beim Show-Cooking geben sie Einblicke in ihre Arbeit und servieren kleine Kostproben.

Regionale Spezialitäten stehen bei den Führungen in der Sülfelder Gutshof Brennerei im Mittelpunkt. Der Wolfsburger Traditionsbetrieb verrät einige Geheimnisse seiner Spirituosenherstellung, deren Ergebnisse alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer letztendlich kosten dürfen.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm steht online unter www.wolfsburger-erlebniswelten.de sowie gedruckt in der Tourist- Information im Wolfsburger Hauptbahnhof (Willy-Brandt-Platz 3, 38440 Wolfsburg, 05361 899930, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung. Unter beiden Adressen ist auch das Ticket für nur 10 € erhältlich. Für Kinder bis zu zwölf Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen, ist das Ticket sogar kostenfrei.
Das Wolfsburger-ErlebnisWelten-Ticket berechtigt am 26. und 27. Oktober zur kostenlosen Nutzung der Busse der Wolfsburger Verkehrs-GmbH (WVG).

Da für einige Programmpunkte die Teilnehmerzahl beschränkt ist, ist es notwendig, sich zusätzlich zum Kauf des Tickets für diese Aktionen gesondert anzumelden. Die Anmeldung kann ebenfalls sowohl online als auch bei der WMG Tourist-Information im Hauptbahnhof getätigt werden, entweder gleich während des Ticketkaufs oder bequem im Nachhinein. Hierfür ist die Ticketnummer bereitzuhalten. An- oder Ummeldungen zu den Programmpunkten sind bis einschließlich Freitag, den 25. Oktober,
bis 18 Uhr in der Tourist-Information und bis 21 Uhr online möglich.