Vollsperrung nach Verkehrsunfall zwischen Flechtorf und Lehre / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Dienstagnachmittag kam es auf der Landesstraße 295 auf der Höhe der Kreisstraße 36 zu einer Vollsperrung aufgrund eines Verkehrsunfalls mit Vorfahrtsmissachtung. Ersten Ermittlungen zufolge hat ein 65-jähriger Golffahrer aus Wolfsburg einen auf der Vorfahrtsstraße fahrenden 35-jährigen Braunschweiger mit seinem Ford übersehen.

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Versorgung in das Krankenhaus Wolfsburg gebracht. Die verunfallten PKWs sind wirtschaftliche Totalschäden und mussten abgeschleppt werden, der geschätzte Schadenswert beträgt 11.000 Euro. Zur Absicherung der Bergungsmaßnahmen der Abschleppdienste und Fahrbahnreinigung wurde die Landesstraße durch die Freiwillige Feuerwehr Lehre voll gesperrt. Ein besonderes Lob geht an die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Flechtorf, die vor Ort überragende Arbeit geleistet haben, so der Polizeibeamte vor Ort nach der Unfallaufnahme. Gegen 17.05 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden.