Am Sonntag, 6. Oktober ist eine Bejagung der Wildschweine auf dem Wolfsburger Waldfriedhof geplant / Foto: Daniel Bahrmann/Pixabay

Erhebliche Wildschweinschäden auf dem Waldfriedhof
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Noch immer sind auf dem Waldfriedhof täglich neue Schäden durch Wildschweine festzustellen, obwohl die Zäune regelmäßig auf Schäden kontrolliert und gegebenenfalls repariert werden.

Für Sonntag, 6. Oktober, ist daher eine Bejagung geplant. An den fünf Eingangstoren weisen Schilder darauf hin, das gesamte Friedhofsgelände in der Zeit von 6 bis 10 Uhr nicht zu betreten.
Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme der Gefahrenabwehr. In diesen Fällen ist eine Bejagung auch an Sonn- und Feiertagen zulässig. Die geschädigten Flächen werden wieder hergerichtet.