27 neue Beamtinnen und Beamte konnte Polizeichef Olaf Gössmann heute in der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt begrüßen / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Dienstagvormittag konnte Polizeichef Olaf Gösmann in der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt 27 neue Polizistinnen und Polizisten, 14 Frauen und 13 Männer begrüßen. Gleich 23 Beamte kommen frisch von der Polizeiakademie, drei Beamte wechseln von der Bereitschaftspolizei und ein weiterer Polizeikommissar kommt von der Polizeidirektion Hannover nach Wolfsburg.

Während ein Beamter das Polizeikommissariat in Schöningen verstärkt, werden vier Polizisten die Polizei Helmstedt unterstützen. Die restlichen 22 Beamten werden in Wolfsburg Verwendung finden. Während zwei Beamte den Zentralen Kriminaldienst verstärken, werden 20 Kommissare im Einsatz- und Streifendienst für die Sicherheit auf Wolfsburgs Straßen sorgen. Vier Vollzugsbeamte gehen in die Verfügungseinheit mit dem Schwerpunkt der Bekämpfung Wohnungseinbruchsdelikte. Weiterhin erhält die Polizeistation Fallersleben fünf und die Polizeistation Vorsfelde drei Beamte. "Wir freuen uns über Neuzugänge, die letztendlich dazu beitragen, unsere personellen Verluste zu kompensieren," so Gösmann bei der Begrüßung. "Das wird uns in die Lage versetzten weiterhin zielgerichtet Präsenz zu zeigen und Schwerpunktaufgaben wie z.B. Bekämpfung der Einbruchskriminalität wahrzunehmen."

(Auf dem Foto sind nur 21 Personen, sechs treten ihren Dienst erst in der nächsten Woche an)