Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide (zweiter von rechts) pflanzte gemeinsam mit Götz Stehr (rechts), Leiter des Geschäftsbereichs Grün der Stadt Wolfsburg, gemeinsam mit zwei Fachkräften aus der Grünpflege am Schillerteich einen Baum. / Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Am sogenannten Einheitsbuddeln beteiligt sich die Stadt Wolfsburg. Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide hat vor diesem Hintergrund am Montag, 30. September, am Schillerteich einen Schnurbaum gepflanzt. Die bundesweite Pflanzaktion hatte das Land Schleswig-Holstein ins Leben gerufen, das in diesem Jahr für die Organisation des Tages der Deutschen Einheit verantwortlich ist.

Angeregt vom Wolfsburger Naturschutzbeauftragten Michael Kühn will auch die Stadt Wolfsburg mit gutem Beispiel voran gehen und Bürger dazu aufrufen einen Baum zu pflanzen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Mit der Pflanzung des Baumes will die Stadt nicht nur ein Zeichen gegen den Klimawandel setzen, sondern auch aktiv gegen das Insektensterben kämpfen. Im November dieses Jahres soll eine weitere Baumpflanzaktion in Wolfsburg stattfinden.