Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/resch) - Das Sturmtief, so die Bahn,  hat dafür gesorgt, dass am Morgen der Zugverkehr auf der Strecke Hannover – Berlin eingestellt werden musste. Wolfsburg ist besonders betroffen – nach Hannover und Berlin fahren keine Züge mehr. Die Verbindung nach Brauschweig ist ebenfalls eingestellt.

Wie ein Sprecher der Bahn mitteilt, werden die Züge aus Sicherheitsgründen zurückgehalten. Wann eine Weiterfahrt möglich sei, ist momentan noch unklar.

Auch die Enno-Strecke zwischen Wolfsburg und Braunschweig ist betroffen. Es ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Auf einem Abschnitt von rund 400 Metern sei die Oberleitung heruntergekommen. Voraussichtlich wird die Sperrung wird bis etwa 16 Uhr andauern.

Die Strecke von Hamburg nach Göttingen ist ebenfalls betroffen. Auch dort fährt derzeit kein Zug.

Die Verbindung von Hannover nach Bremen musste bereits am Morgen gesperrt worden, weil ein Baum bei Nienburg auf den Gleisen lag.
Die Bahn verweist darauf, dass sich Reisende unter www.bahn.de/reiseauskunft vor Reiseantritt informieren sollen.