Auch einige "Exoten" hatten sich unter das gelb-grüne Starterfeld gemischt / Foto: Matthias Leitzke

Wolfsburg (WB/Autostadt/resch) - Am Sonntag hatten "4 für Wolfsburg"  in der Autostadt in Wolfsburg das erste Entenrennen für einen guten Zweck gestartet. Trotz des nicht so freundlich gestimmten Wettergottes waren zahlreiche Besucher am Startplatz erschienen und schickten ihre "Rennenten" über den nassen Parcours. Die Enten waren im Vorfeld  für eine Spende bei den Partnern Audi BKK, Badeland, IG Metall Wolfsburg und dem Vfl Wolfsburg erhältlich.

Die Enten wurden in mehreren Gruppen auf die Reise geschickt. Ein Rahmenprogramm bot Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie. Clowns hatten für kleine Showeinlagen gesorgt und auch Luftballons und Glücksrad rundeten den Familiennachmittag ab.

Entenrennen2Leitzke

Ein sehr kompaktes Mittelfeld bestimmte das Rennen / Foto: Matthias Leitzke

Der Erlös geht an zwei soziale Einrichtungen in der Region: Der Verein Hospizarbeit Wolfsburg e.V. und die Clinic Clowns Hannover e.V., die regelmäßig im Wolfsburger Klinikum für ein Lächeln bei den jüngsten Patienten sorgen, erhalten die erzielten Einnahmen.

Entenrennen1Leitzke

 

Zum Zieleinlauf der Gewinner und den Erlös der Veranstaltung gibt es bald weitere Infos / Foto: Matthias Leitzke

Wir werden zeitnah berichten, welche Beträge für den guten Zweck bei der Aktion zusammen gekommen sind.