Wilfried Andacht, Frank Richter, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Boris Pistorius, Ingolf Viereck / Foto: Stadt Wolfsburg

Oberbürgermeister Mohrs fordert weitere Unterstützung vom Land Niedersachsen
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Wolfsburger Delegation um Oberbürgermeister Klaus Mohrs war beim Niedersächsischen Städtetag in Lüneburg. Mit den Vertretern der anderen Städte und im Beisein von Ministerpräsident Stephan Weil und Boris Pistorius, Minister für Inneres und Sport des Landes Niedersachsen wurden die Themen Klimaschutz, Gewalt gegen Mandatsträger und Digitalisierung diskutiert.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt aus Sicht der Stadt Wolfsburg war die Resolution zu den Kindertagesstätten in Niedersachsen, in der es unter anderem um die Finanzierung der Kita Betriebskosten, die Investitionsförderung und den Fachkräftemangel geht. "Die Zusammenarbeit von uns Städten ist enorm wichtig und unser Druck zahlt sich langsam aus. Das Land Niedersachsen stellt den Kommunen zusätzlich weitere Millionen für Kitaplätze sowie Lehrkräfte und Erzieher zur Verfügung. Diese Mittel sind ein guter Anfang," freut sich Oberbürgermeister Klaus Mohrs über die Erfolge, fordert allerdings weitere Unterstützungen des Landes Niedersachsen.