Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag / Foto: DBT Achim Melde

Die Linke. Niedersachsen ruft Ständige Pflegekonferenz ins Leben
Wolfsburg/Berlin (WB/Pia Zimmermann-MdB) - Fehlende Fachkräfte in der Pflege im Krankenhaus und in Pflegeheimen sind schon so normal geworden, dass es ein eigenes Wort dafür gibt: Pflegenotstand. DIE LINKE. Niedersachsen aber nimmt diesen Notstand und diese vermeintliche Normalität nicht hin.

DIE LINKE. Niedersachsen ruft daher die ständige Pflegekonferenz ins Leben, die sich am Samstag zum ersten Mal trifft.
„In der Landespolitik geht es meistens darum, den Mangel in der Pflege zu verwalten, wir müssen ihn aber dringend beenden“, ruft Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, zum Handeln auf. „Der angeblich große Wurf der Landesregierung war die Installation einer Pflegekammer in Niedersachsen, gegen den Willen eines großen Teils der Pflegekräfte, wie die anhaltenden Proteste deutlich zeigen. Damit hat aber noch keine Fachkraft mehr Geld in der Tasche, kein Patient wird besser gepflegt und für keinen Menschen mit Pflegebedarf ist mehr Zeit eingeplant. Das aber sind die Probleme, die dringend gelöst werden müssen“, so Zimmermann weiter.
Das Thema der 1. Ständigen Pflegekonferenz am Samstag in Hannover wird die Personalbemessung im Krankenhaus sein. Elke Nobel, ver.di-Gewerkschaftssekretärin für Gesundheit und Soziales im Landesverband Niedersachsen-Bremen, wird aufzeigen, vor welchen Herausforderungen die Beschäftigten stehen. Anschließend wird die Pflegekonferenz Strategien entwickeln, eine wirkungsvolle Gegenmacht aufzubauen. Wie aktuell das Thema ist, zeigen Arbeitskämpfe an den Asklepios Kliniken Seesen. Die schlechte Bezahlung führt dort dazu, dass Stellen nicht besetzt werden können, dabei wären sogar noch weitere Einstellungen nötig, um die Patientenversorgung auf einem hohen Niveau zu gewährleisten. Die Klinikleitung weigert sich aber, Verhandlungen mit der Gewerkschaft aufzunehmen.

Die nächsten Termine der Ständigen Pflegekonferenz von DIE LINKE. Niedersachsen (Die Teilnahme ist jeweils kostenlos. Anmeldung auf: www.dielinke-nds.de/konferenzanmeldung):

„Personalbemessung im Krankenhaus“
28. September 2019 in Hannover
11:00 - 16:00 Uhr, Freizeitheim Ricklingen
Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover
Moderation Pia Zimmermann, MdB DIE LINKE

„Tarifliche Bezahlung in der Altenpflege“
30. November 2019 in Wolfsburg
11:00 bis 16:00 Uhr, Nachbarschaftshaus Teichgarten
Teichgarten 19, 38440 Wolfsburg

„Entwicklung und Auswirkung der Privatisierung im Bereich Pflege und Gesundheit“
1. Februar 2020 in Lüneburg
Weitere Infos folgen.

„Pflege im internationalen Vergleich - Gibt es Alternativen?“
28. März 2020 in Göttingen
Weitere Infos folgen.

„Finanzierung der Pflege: Was muss sich ändern?“
16. Mai 2020 in Oldenburg

Weitere Infos folgen.