Ludmila Wunder (neue Leitung von ProIntegration), Hans-Dieter Brand (Geschäftsführer der NEULAND Wohnungsgesellschaft), Ludmilla Neuwirth (betreut das Projekt „Meine, deine, unsere Heimat“), Helena Frank (Vorstandsmitglied und Tanztrainerin). / Foto: nld

Wolfsburg (WB/nld) - Die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH (nld) hat im Rahmen der diesjährigen KinoKulTour ihren Erlös aus dem Popcornverkauf gespendet. Empfänger ist der Förderverein „ProIntegration“, der sich speziell in Westhagen engagiert.

Im Rahmen von „Meine, deine, unsere Heimat“ sind zehn Veranstaltungen geplant. Die erste davon findet am 19.10. statt: eine Rundreise im Bus durch Wolfsburg mit anschließendem Austausch bei Kaffee und Kuchen. Es wird weitere Begegnungsabende geben wie Literatur-, Tanz- und Musikveranstaltungen. Ziel des Vereins und des Projektes insbesondere ist die Förderung der Gemeinschaft der Menschen in Westhagen – besonders Zugezogene sollen schnell und gut integriert werden. Eine selbstständig agierende und wachsende Community soll durch das Projekt gefördert werden.