GdW-Präsident Axel Gedaschko (2.v.r.) und vnw-Verbandsdirektorin Dr. Susanne Schmitt (3.v.r.) besichtigen die Steimker Gärten / Foto: VWI

Wolfsburg (WB/VWI) - Im Rahmen seiner bundesweiten Sommerreise informierten sich Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbands der Wohnungswirtschaft (GdW), sowie die niedersächsische Verbandsdirektorin Dr. Sabine Schmitt über ausgewählte Wohnungsneubauprojekte in Wolfsburg und der Region.

Wie werden wir in Zukunft wohnen? Was machen moderne, nachhaltige und innovative Quartiere aus und wie lassen sich Nachbarschaften mit unterschiedlichen Wohnbedürfnissen integrieren? Diese und weitere Fragen wurden beim Besuch von Vertretern der Wohnungswirtschaft aus Berlin und Hannover während einer Exkursion in den Steimker Gärten diskutiert und anhand des neu entstehenden Stadtteils auf der Baustelle auch erlebbar gemacht. VWI-Projektleiter Achim Spehr führte die Besucher über die Baufelder und erläuterte den aktuellen Stand der einzelnen Gebäude. Vor allem die Planung und Gestaltung der gesamten technischen Infrastruktur weckte bei der Besuchsgruppe großes Interesse – die Steimker Gärten sind schließlich so konzipiert, dass das Quartier „e-ready“ sein wird, um vielfältige Voraussetzungen in punkto Elektromobilität erfüllen zu können. Auch eine Besichtigung der ersten Mietwohnungen des Wohnbauprojekts „Weidenplan“ durfte beim Rundgang nicht fehlen – ab September ziehen hier bereits die ersten Bewohner ein.

Abschließend besichtigte der GdW-Präsident das bald fertiggestellte Business Apartment Haus SPLACE im Wellekamp. Die modernen Apartments werden eine Größe von 26 bis 46 Quadratmetern haben und bieten den künftigen, temporären Mietern zusätzliche Komfortmerkmale: Vom Einkauf über die Kleiderpflege und Apartment-Reinigung bis hin zu attraktiver Möblierung, Highspeed-Internet, Smart Home und integrierten Mediensystemen. Die Eröffnung ist für Ende 2019 geplant.

„Wir freuen uns über das große Interesse für unsere Wohnbauaktivitäten. In den Steimker Gärten können wir viele innovative Ansätze zeigen, die für die Wohnungswirtschaft von Interesse sein kann. Hier werden Mobilitätsangebote mitgedacht und geplant, sodass wir ein lebenswertes, nachhaltiges und attraktives Quartier entwickeln und realisieren. Mit SPLACE setzen wir zudem auf ein neues Geschäftsfeld im Bereich temporäres Wohnen mit dem wir Fach- und Führungskräfte erreichen wollen, die für eine gewisse Zeit in Wolfsburg arbeiten und leben“, resümierte Ulrich Sörgel, Leiter Wohnimmobilien bei VWI.


Steimker Gärten

Am Stadtrand von Wolfsburg entsteht derzeit ein modernes und innovatives Quartier, das eines Tages rund 2.500 Menschen ein neues Zuhause bieten wird. Als Projektentwickler gestaltet Volkswagen Immobilien (VWI) einen nachhaltigen Stadtteil und denkt die Mobilität der Zukunft von Anfang an mit. Insgesamt sind auf einer Bruttobaulandfläche von 22 Hektar derzeit rund 1.250 Wohneinheiten geplant – VWI realisiert davon rund 260 Mietwohnungen für den eigenen Bestand.

Weitere Informationen unter www.steimkergaerten.de und www.zuhause-in-wolfsburg.de

SPLACE Business Apartments

SPLACE das sind 60 exklusive Apartments in zentraler Innenstadtlage von Wolfsburg. Ziel ist es, temporär in Wolfsburg arbeitende Menschen eine Wohnform anzubieten, das die Lücke zwischen Hotel und klassischer Mietwohnung schließen soll. Der Fokus in der Planung dieses Wohnangebots lag auf der Verknüpfung intelligenter Gebäudetechnologien mit Smarthome-Steuerung, einem modernen wohnlichen Interieur und dem Angebot, passgenauer Serviceleistungen für unsere Kunden. Mehr unter www.splace.de

Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen und der vdw Niedersachsen-Bremen

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen vertritt als größter deutscher Branchendachverband bundesweit und auf europäischer Ebene rund 3.000 kommunale, genossenschaftliche, kirchliche, privatwirtschaftliche, landes- und bundeseigene Wohnungsunternehmen. Sie bewirtschaften rd. 6 Mio. Wohnungen, in denen über 13 Mio. Menschen wohnen. Der GdW repräsentiert damit Wohnungsunternehmen, die fast 30 Prozent aller Mietwohnungen in Deutschland bewirtschaften. www.gdw.de

Der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. ist die Dachorganisation der unternehmerischen Wohnungswirtschaft in den beiden Bundesländern. Er ist einer von 14 Regionalverbänden, die im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. zusammengeschlossen sind. www.vdw-online.de