Foto: Matthias Leitzke

Anreisemöglichkeiten zu Wolfsburgs grösster Open-Air-Party
Wolfsburg (WB/IGM WOB) - Das Sommerfest der IG Metall ist endlich wieder zurück. Geboten werden bei Wolfsburgs größtem Familienfest Attraktionen für alle Altersgruppen. Stattfinden wird das Fest auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins am Wolfsburger Schloss.

Entgegen der ersten Ankündigungen kann der IG Metall-Mitgliedsausweis nicht mehr - wie in den vergangenen Jahren üblich, als Fahrschein und somit für die kostenlose Fahrt im Bus genutzt werden. Grund sind weit überhöhte Forderungen der Wolfsburger Verkehrsgesellschaft (WVG) an die IG Metall-Wolfsburg zur Abgeltung der Fahrten. „Die geforderte Summe steht in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Beförderungsleistung“, resümiert Hartwig Erb, Erster Bevollmächtigter der IG Metall-Wolfsburg.
Wir hoffen auf das Verständnis unserer Mitglieder und würden uns dennoch freuen, wenn der öffentliche Personennahverkehr für die Anreise zum Sommerfest genutzt werden würde, um den öffentlichen Nahverkehr zu fördern und Parkprobleme zu vermeiden.