“Technisches Sicherheitsmanagement” erfolgreich bestanden: Die LSW Netz-Geschäftsführung, Sybille Schönbach (2. v. l.) und Dr. Frank Kästner (3.v.l.) sowie technische Führungskräfte und Projektbeteiligte der LSW Netz nehmen die Urkunden der Verbandsvertreter von FNN im VDE, DVGW, DWA und AGFW entgegen./ Foto: LSW

LSW Netz technisch und organisatorisch gut aufgestellt
Wolfsburg (WB/LSW) - Die LSW Netz GmbH & Co. KG (LSW Netz) hat in den Sparten Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser und Abwasser die Qualifizierung für das Technische Sicherheitsmanagement (TSM) erneut erfolgreich bestanden.

Vertreter der prüfenden Verbände überreichten die Urkunden an die Geschäftsführung und technische Führungskräfte des Netzbetreibers. Sie bescheinigen eine hohe Qualifikation und gute Organisation der technischen Bereiche.

Der Netzbetreiber sowie seine betriebsgeführten Unternehmen Oebisfelder Wasser und Abwasser GmbH (OeWA) und Abwasserentsorgung Schladen GmbH (AWS) haben sich der freiwilligen Überprüfung nach den Vorschriften der jeweiligen Verbände gestellt. Diese prüfen die organisatorischen Strukturen der Unternehmen, die Anlagen, das Störungsmanagement und die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen, ebenso wie die Fachkompetenz der Mitarbeiter.

Mit dem erfolgreichen Abschluss bescheinigen die unabhängigen Experten, dass die geprüften Unternehmen alle personellen, organisatorischen, sicherheits- und betrieblichen Anforderungen für
Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung der Ver- und Entsorgungseinrichtungen der verschiedenen Sparten erfüllen. „Die erfolgreiche TSM-Überprüfung bestätigt, dass wir als Netzbetreiber unsere Verantwortung gegenüber unseren Kunden sehr ernst nehmen und für die Sicherheit im öffentlichen Raum durch zuverlässige Abläufe Sorge tragen“, stellt Sybille Schönbach, technische Geschäftsführerin der LSW Netz, fest.

Die TSM-Bestätigungen gelten für jeweils fünf Jahre. Folgende Verbände mit ihren Vertretern zeichneten die LSW Netz, OeWA und AWS aus : Dipl.-Ing. Ralf Hilmer, Geschäftsführer Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) – Landesverband Nord, Dipl.-Ing. Werner Lutsch, Geschäftsführer der AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. (AGFW) und Dr.-Ing. Torsten Birkholz, Geschäftsführer der Landesgruppe Nord der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW), der außerdem die Bestätigung vom Forum Netztechnik/ Netzbetrieb im VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (FNN im VDE) überreichte.

Die Beurteilung der Verbände erfolgt anhand von umfangreichen Fragekatalogen, die im Vorfeld beantwortet werden. Anschließend überprüfen die TSM-Experten mehrere Tage vor Ort unter anderem Betriebsabläufe, technische Ausstattung, Qualifikation und Weiterbildung der Mitarbeiter, Beauftragung von Dienstleistungsunternehmen, Arbeitssicherheits- und Umweltschutzmaßnahmen, Regelungen der Bereitschaftsdienste inklusive Entstörungsmanagement sowie Kundenkontakte, zudem finden Begehungen statt.

Es ist bereits die dritte TSM-Überprüfung, der sich die LSW Netz mit ihren betriebsgeführten Unternehmen erfolgreich unterzogen hat. Rund 60 Mitarbeiter waren insgesamt in diesem Jahr eingebunden. „Sie haben mit großem Engagement dazu beigetragen, dass die Zertifizierungsverfahren erneut mit Auszeichnung abgeschlossen werden konnten“, bedankte sich Dr. Frank Kästner, kaufmännischer Geschäftsführer der LSW Netz. „Die TSM-Bestätigung zeigt erneut, dass wir die hohen Anforderungen in allen Versorgungssparten erfüllen - das entspricht dem Anspruch unserer Unternehmen und unserer täglichen Arbeit.“