Herzlichen Glückwunsch: die strahlende Pernilla Kramer mit Michael Leipelt (links), Meno Requardt (rechts) und zahlreichen VWI-Fans./ Foto: VWI

VWI-Mitarbeiterin Pernilla Kramer gewinnt Bronze bei ihrem ersten internationalen Wettkampf
Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen gratulierten der glücklichen Leichtathletin und bestaunte die Medaille
Wolfsburg (WB/VWI) - Was für ein Erfolg für Pernilla Kramer und das Team Deutschland! An ihrem 23. Geburtstag sprintete die Wolfsburgerin mit ihrem Leichtathletik Team auf das Podest und bescherte damit Deutschland eine Medaille hinter der Ukraine und Weißrussland.

„Ich bin überglücklich, das ist der Hammer“, freute sich die sichtlich berührte Kramer heute bei ihrer Rückkehr. „Gänsehautgefühl pur, als wir als Team auf das Treppchen stiegen und dann die Nationalhymne gespielt wurde. Ich kann das alles erst langsam greifen.“

Viele Kolleginnen und Kollegen bei VWI haben mit Pernilla mitgefiebert und die Daumen gedrückt – mit Erfolg. Mit einem großen Aufgebot wurde Pernilla spontan vor dem VWI-Haupthaus ordentlich gefeiert.

„Wir freuen uns riesig über den sportlichen Erfolg von unserer Mitarbeiterin Pernilla Kramer. Neben ihrer Tätigkeit als Projektmanagerin und ihrem berufsbegleitenden Studium hat Pernilla sehr hart und intensiv in den letzten Monaten für diese Medaille gearbeitet“, betonte VWI-Geschäftsführer Meno Requardt. „Wir alle sind sehr stolz und gönnen ihr diesen Erfolg. Als sportbegeistertes Unternehmen werden wir versuchen auch weiterhin attraktive Rahmenbedingungen für Spitzensportler wie Pernilla zu ermöglichen, um Beruf und sportliche Berufung optimal zu vereinbaren.“