"Oli radelt" für den guten Zweck und machte halt für einen Besuch in Wolfsburg. / Foto: Stadt Wolfsburg

Deutschlandtour führte durch Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Einen besonderen Gast empfing Bürgermeister Günter Lach kürzlich in Wolfsburg: Oliver Trelenburg, kurz "Oli", machte auf seiner Fahrradtour "Oli radelt", die ihn quer durch Deutschland führt, vor dem Rathaus halt.

Er radelt seit fünf Jahren, um Spenden für krebs- und schwerstkranke Menschen zu sammeln. Dabei war er selbst Krebspatient, der nun durch die langen Touren Kraft sammelt.
In diesem Jahr soll die gesamte Spendensumme der "Tour der Hoffnung" zukommen, die Forschungszwecke gegen Leukämie von Kindern unterstützt. Olis Strecke verläuft über 3.800 Kilometer von Stuttgart an die Ostsee und bis zum Endpunkt Hagen. Weitere Informationen sowie Spendenhinweise sind unter www.oli-radelt.de oder unter www.facebook.com/oliradelt zu finden.