XSTARTERS CHALLENGE Die Autostadt unterstützt Nachhaltigkeitswettbewerb des Volkswagen Konzerns / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Die xStarters Challenge geht in die zweite Runde. Erstmals in Kooperation mit der Autostadt in Wolfsburg, unterstützt das Programm des Volkswagen Konzerns erneut junge Menschen im Alter von 16 bis 20 Jahren dabei, eigene digitale soziale Ideen zu entwickeln. Das Thema der Challenge diesmal: Wie können Städte und Gemeinden lebenswerter und nachhaltiger gestaltet werden?

Nachdem das xStarters Programm Anfang diesen Jahres die fünf besten Teams der ersten Challenge aus dem vergangenen Jahr prämiert hat und neben spannenden Sachpreisen auch Plätze in einem Digital Accelerator vergab, startet die xStarters Challenge nun erneut: Vom 12. Juni bis 31. August 2019 ermöglicht der Volkswagen Konzern erneut 16- bis 20-Jährige SchülerInnen mit Weltverbesserer-Gen im xStarters Programm ihre eigene digitale soziale Idee zu finden und zu entwickeln. Ob allein oder im Team aus bis zu fünf Personen: Jugendliche stellen sich der Frage: Wie können wir unsere Städte und Gemeinden lebenswerter und umweltfreundlicher gestalten? Ihre Ideen können die TeilnehmerInnen online über die Website xstarters.digital finden und direkt einreichen.

Erstmalig wird die Challenge in diesem Jahr in Kooperation mit einem starken Partner durchgeführt. So unterstützt die Autostadt, Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns, das xStarters Programm und insbesondere die xStarters Challenge. Die Einreichungen werden durch eine gemeinsame Jury bewertet und die drei besten Ideen von xStarters und der Autostadt prämiert. In der Jury sind vertreten: Anna-Lena Müller, Plattform Strategin Content Hub (Volkswagen AG), Chong Lee, Head of Urban Solutions (Volkswagen AG), Katharina Fischer, Projektleitung (Autostadt GmbH) und Dr. Uwe Horn, Mitglied der Geschäftsführung (Autostadt GmbH).

Die Frage der aktuellen Challenge ist angelehnt an das Nachhaltigkeitsziel 11, Nachhaltige Städte und Gemeinden der weltweit gültigen Nachhaltigkeitsziele. Die 17 Nachhaltigkeitsziele wurden 2015 von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030 verabschiedet. Auch der Volkswagen Konzern orientiert sich an den Zielen. Junge Menschen sollen darüber nachdenken, wie sie ihr eigenes Lebensumfeld (Schule, Gemeinde, Stadt) umweltfreundlicher und lebenswerter gestalten können. Die Herausforderung dabei ist, die Idee in Form einer Online Kampagne zu gestalten. Von einer einfachen Instagram-Story bis zur Influencer-Kampagne ist alles denkbar. Die Frage der Challenge ist insbesondere für die junge Zielgruppe spannend: Mittlerweile leben weltweit rund 50 Prozent der Menschen in Städten. Viele machen sich Gedanken um eine nachhaltige Zukunft in ihrem direkten Umfeld.Neben der aktuellen Challenge ist das xStarters Programm auch „offline" on Tour: Deutschlandweit besucht das xStarters Team auch Schulen vor Ort. Vom 15. bis 23. Juni 2019 ist das xStarters Programm auch auf der IdeenExpo in Hannover vertreten, um in Design Thinking Workshops mit Schulklassen soziale Ideen zu entwickeln. Auch die Community kann mitentscheiden: Vor Ort und über die Social Media Kanäle kann über die Preise der Challenge abgestimmt werden.

Auf der xStarters-Website finden sich alle wichtigen Informationen zur Challenge: www.xstarters.digital