Foto: VW-Logo (über dts Nachrichtenagentur)

Wolfsburg (dts Nachrichtenagentur) - Die Marke Volkswagen Pkw hat trotz weltweit schwacher Automärkte im Jahr 2019 einen Auslieferungsrekord geschafft. "Im Vergleich zum Vorjahr haben wir das Volumen um mehrere 10.000 Einheiten gesteigert",

sagte Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). 2018 hatte die Marke VW weltweit gut 6,2 Millionen Fahrzeuge absetzen können.

Da auch die Konzerntöchter Audi und Seat bereits höhere Verkaufszahlen für 2019 gemeldet haben, dürfte der Volkswagen-Konzern das vierte Jahre in Folge weltgrößter Automobilhersteller sein. Die genauen Konzernzahlen werden am Dienstag veröffentlicht. "Weltweit haben wir unseren Marktanteil 2019 auf knapp acht Prozent steigern können", ergänzte der VW-Vertriebsvorstand.

Gegenüber 2018 sei das eine signifikante Steigerung. In den USA wurde der Marktanteil ausgebaut, Europa ist aus VW-Sicht stabil geblieben. Der Weltautomarkt ist 2019 um vier Prozent geschrumpft.

Besondere Bedeutung besitzen sportliche Geländewagen. "Unser SUV-Anteil liegt nun bei 30 Prozent", betonte Stackmann. Gegenüber 2018 sei das eine Steigerung von etwa zehn Prozentpunkten.

Bis zum Jahr 2025 will der gesamte VW-Konzern etwa die Hälfte seiner Verkäufe allein mit SUV bestreiten.