Grafik: statista.com

Wolfsburg (WB/statista.com) - Seit Mai 2016 werden Käufer von Elektroautos in Deutschland mit einer Prämie, dem sogenannten Umweltbonus, unterstützt. Laut aktueller Angaben des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat der Autohersteller BMW davon bisher am meisten profitiert: Fast 23.000 Anträge gingen demnach seit Einführung der Kaufprämie bei BMW ein (Stand: 30. September 2019).

Damit steht die Marke aktuell auf Platz eins des Rankings, wie die Statista-Grafik zeigt. Platz zwei belegt Renault, mit 18.706 Kunden, die dort bisher einen Umweltbonus beantragten, gefolgt von Smart mit 15.423 Anträgen. In den vergangenen Monaten hat die Anzahl der Förderungs-Anträge beim Elektroauto-Neukauf noch einmal deutlich angezogen. Insgesamt gingen bisher 141.427 Aufträge ein. Doch es gibt noch deutlich Luft nach oben, denn bisher sind erst 183 Millionen von 600 Millionen Euro verfügbarer Fördergelder ausgezahlt. Die Bundesregierung plant nun, die Kaufprämie ab 2021 zu verlängern.