Foto: Geigen (über dts Nachrichtenagentur)

Amsterdam (dts Nachrichtenagentur) - Der niederländische Violinist und Walzerkönig André Rieu liebt romantische Augenblicke. "Ich glaube, es ist wichtig, sich viele kleine romantische Momente im Alltag zu erhalten. Sich gegenseitig zu helfen, etwas dem anderen abzunehmen",

sagte Rieu den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Er sei "in etwa das halbe Jahr auf Tournee, aber nie an Geburtstagen oder an Weihnachten". Er finde es "wichtig, diese besonderen Momente im Leben des Anderen gemeinsam zu teilen", so der Violinist weiter. Anlässlich seines 70. Geburtstages spricht er über die Liebe in seiner langjährigen Ehe.

Rieu, der seit fast 44 Jahren mit seiner Frau Marjorie verheiratet ist, schwört auf anhaltende Aufmerksamkeit. Streiten würde sich das Paar nie: "Das liegt daran, dass wir bei allen Unterschieden beide sehr friedliebende Menschen sind. Ich glaube, Streit ist Energieverschwendung. Wir sind beide im Grunde Optimisten. Sie ist noch etwas realistischer als ich, ich bin der Träumer", sagte Rieu den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Marjorie sage immer, er sei wie ein Lipizzaner-Hengst: "Entweder ich renne oder ich schlafe. Ich wolle alles sofort, aber mit Spaß", so der Violinist. Sie sei ruhiger, und so würden sich die beiden perfekt ergänzen. Rieu, der seit über 30 Jahren ein Millionenpublikum mit romantischen Konzerten erreicht, wird am 1. Oktober 70 Jahre alt.