Foto: Bücher (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Lehrerverband (DL) schlägt Alarm: Schüler und Studenten in Deutschland hätten zunehmend Probleme, längere Texte zu analysieren. "Junge Menschen sind immer weniger bereit, sich auf diese Anstrengung überhaupt einzulassen",

Bodrum (dts Nachrichtenagentur) - Bei dem Erdbeben in der Ägäis in der Nacht zu Freitag sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben aus Griechenland und der Türkei sind außerdem rund 120 Personen verletzt worden.

Kleve (dts Nachrichtenagentur) - In Kleve im Regierungsbezirk Düsseldorf ist am Mittwochabend eine Neunjährige bei einem Unfall im Keller ihres Elternhauses ums Leben gekommen. Vermutlich sei das Mädchen an einem Stromschlag gestorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Foto: Polizist in China (über dts Nachrichtenagentur)

Kunming (dts Nachrichtenagentur) - In China steht ein Mann vor Gericht, der 19 Menschen umgebracht haben soll: seine Eltern und 17 Nachbarn. Das berichtete die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch.

Foto: Wasser trinkende Frau (über dts Nachrichtenagentur)

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Im Jahr 2016 sind in Deutschland rund 13,8 Milliarden Liter Mineralwasser produziert worden. Der Anteil der Medium- oder stillen Mineralwässer stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich an und machte im Jahr 2016

Foto: Pferde (über dts Nachrichtenagentur)

Den Haag (dts Nachrichtenagentur) - Europol meldet 66 Festnahmen im bereits seit 2013 bekannten Pferdefleisch-Skandal. 65 Festnahmen seien in Spanien erfolgt, teilte Europol am Sonntag mit, ein Niederländer, der als Chef der Bande gilt, sei in Belgien festgenommen worden.

Foto: Strand von Hurghada (Ägypten) (über dts Nachrichtenagentur)

Hurghada (dts Nachrichtenagentur) - In Ägypten hat ein Mann mindestens sechs Touristinnen mit einem Messer angegriffen und dabei verletzt. Der Mann wurde festgenommen, teilten die ägyptischen Behörden am Freitag mit. In unbestätigten Medienberichten war von zwei Todesopfern die Rede.

Foto: Warnschild am Airport von Sint Maarten (über dts Nachrichtenagentur)

Philipsburg (dts Nachrichtenagentur) - Auf der Karibikinsel Sint Maarten ist erstmals eine wagemutige Schaulustige ums Leben gekommen, die den Turbinenwind eines startenden Flugzeugs hautnah erleben wollte. Der Flughafen ist seit vielen Jahren weltweit bekannt,

Weitere Beiträge ...